Ein Herz für Klassiker: Bombice {Give Away}

Klassiker_Bombice1

Die Reise unseres „Ein für Klassiker“ Projekts führt Maras Wunderland und mich heute in die Balkanländer, die früher zu Jugoslawien gehört haben. Und da mag man es ziemlich süß! Insbesondere gibt es dort viele köstliche Pralinen. Weil die jedoch eher schwierig abzuwandeln sind und die Auswahl so groß ist, haben wir uns entschieden einfach zwei komplett unterschiedliche Varianten zu testen. So habt ihr gleich zwei DIY-Geschenkideen für die liebste Mutti nächste Woche. Bei Mara gibt es eine dunkle Variante – Kaffeepralinen und bei mir den Klassiker mit Schokolade und Keksen! Außerdem könnt ihr dieses mal noch etwas gewinnen: eine Bonbonniere von Kähler! Und zwar sowohl bei Mara als auch bei mir. Mehr erfahrt ihr weiter unten.

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Für die nächste Runde Ein Herz für Klassiker reisen Mara und ich nach England! Bis es soweit ist sammeln wir eure süßen, englischen Klassiker! Habt ihr entsprechende Rezepte auf euren Blogs? Dann verlinkt sie einfach als Kommentar und wir nehmen sie in unseren nächsten Beitrag mit auf! Wir freuen uns!

Klassiker_Bombice2

Da ich selbst Wurzeln im ehemaligen Jugoslawien habe, war dieser Beitrag etwas ganz Besonderes für mich. Ich liebe die ganze Gebäcke und Torten und besonders angetan haben es mir die kleinen „Küchlein“. Diese serviert man in Serbien gerne als Pralinen oder Schnitten zu Feiertagen oder wenn Gäste da sind. In Belgrad z.B. gibt es auch ganz viele Bäckereien die sich darauf spezialisiert haben und meine Mama bringt häufig eine ganze Box mit feinen Leckereien mit wenn sie auf Besuch war! Das Beste daran finde ich, dass es kleine Häppchen sind und man sich fast gar nicht schlecht fühlen kann wenn ein paar mehr in den Mund gewandert sind :-) Und deswegen war ich umso glücklicher dass wir uns genau für so eine Leckerei entschieden haben. Die Auswahl an Küchlein ist endlos und es gab so viele neue Varianten zu entdecken. Wir haben uns für Bombice, auf deutsch kleine Bomben, entschieden und glaub mir, meine kleinen Schoko-Kekse-Bombice sind wahre Geschmacksbomben!

Klassiker_Bombice3

Ich habe diese feinen Schoko-Kekse Pralinen in meiner schönen Bonboniere von Kähler serviert. Die Bonboniere ist definitiv mein Highlight auf dem Tisch und ich achte immer sie mit dein feinsten Dingen zu füllen! Kähler hat nicht nur uns zum Shooting einer der schönen Bonbonieren zur Verfügung gestellt, sondern auch für unsere Leser! Heute könnt ihr nicht nur bei mir sondern auch bei Mara dieses schöne Stück gewinnen!

Die Teilnahmebedingungen:

Um in den Lostopf zu hüpfen, hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir eure liebste Pralinen-Sorte. Außerdem gebt bitte noch euren Namen und eure E-Mail-Adresse im Formular an, damit ich den Gewinner später kontaktieren kann. Das war’s schon! Die Verlosung endet am 08.05.2016 um Mitternacht.

Anmerkung: als Teilnehmer musst du mind. 18 Jahre alt sein (oder du hast das Einverständnis deiner Eltern am Gewinnspiel teilzunehmen, welches du mir schickst) und in Deutschland wohnen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Ich drücke euch die Daumen!

4.7 from 7 reviews
Ein Herz für Klassiker: Bombice
 
Zutaten
  • 250g Margarine
  • 200g Puderzucker
  • 300g gemahlene Butterkekse
  • 5 EL Milch
  • 2 EL Kakao
  • 300g Schokolade
  • 50g gemahlene Kekse
Zubereitung
  1. Die Margarine mit dem Puderzucker gut verrühren. Die gemahlenen Butterkekse darunter rühren. Während dem Rühren die Milch, den Kakao und die 100g geschmolzene Schokolade hinzugeben.
  2. Die Masse einige Stunden im Kühlschrank kühl stellen. Dann mit einem Teelöffel etwas Teig abtrennen und runde Kugeln formen. Diese auf ein Tablett legen und erneut kühl stellen.
  3. Für die Dekoration 200g Schokolade schmelzen und die Hälfte der Kugeln damit überziehen und mit Perlen bestreuen. Ich habe die andere Hälfte einfach in gemahlenen Keksen gewälzt.
  4. Bis zum Servieren kühlen.
Infos
Menge: 50 Kugeln

 

Noch mehr Rezepte aus den Balkanländern

bei uns
»» Palacinke vonBirds Like Cake
»» Dobos Torte von Birds Like Cake
»» Pflaumen Knödel von Birds Like Cake
»» Pischinger Torte von Birds Like Cake
»» Vasina Torta von Birds Like Cake
»» Rozen Torta von Birds Like Cake
»» Slava Kuchen von Birds Like Cake
»» Kirsch Strudel von Birds Like Cake

bei anderen
»» Cupavci von Svenja’s Koch- und Backblog
»» Ludo Tijesto von Hanuma kocht
»» Bosnische Frühstückskrapfen von Hanuma kocht
»» Cupavci von Sallys Rezepte-Blog

*Sponsored Post – Vielen Dank an Kähler für die Produkte und die Zusammenarbeit !

44 comments for Ein Herz für Klassiker: Bombice {Give Away}

  1. lisbeths said:

    Meine liebe Sara,

    ab heute sind deine Pralinen meine Lieblinge!! Das sieht so unfassbar lecker aus. Ganz hübsch versteckt hast du sie. Das rettet sie leider nicht vor mir, ich finde alles was nach Schokolade schmeckt;)
    Hab einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße aus dem Norden,

    xxx

    Karin

    P.s. nimm mich bitte raus aus der Verlosung!

  2. Pralinen sind mein liebstes Präsent für Familie und Freunde. Besonders angetan haben es mir aktuell Match-Pralinen :-)

  3. Annett said:

    Hallo Sara, vielen Dank für das tolle Rezept. Meine Kinder (2&7) lieben Schokolade und backen zum Glück auch sehr gerne. Deshalb werde ich diese Woche deine leckere Kreation mit ihnen ausprobieren und ein paar mehr für die Oma zum Muttertag zubereiten. Schönen Sonntag

  4. Silke H. said:

    Meine liebsten Pralinen sind fruchtige Sorten. Da es bei uns eine tolle Chocolaterie gibt, komme ich öfters in den Genuss. Aber auch die Bombice sehen super lecker aus , das Rezept werde ich mir auf jeden Fall mal abspeichern. Liebe Grüße Silke

  5. Was für ein tolles Rezept! Ich liebe die Eiscafé-Pralinés von Lindt, leider überleben sie meistens nie länger als einen Tag. Aber wenn ich mir deine kleinen Pralinen anschaue, wäre das eine tolle Alternative um mir selbst einen kleinen Vorrat anzuschaffen. Werden definitiv bald ausprobiert.

    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag dir:)

  6. Ronja_Carlo said:

    Hallöchen Sara,
    die Pralinen sehen ganz wunderbar aus und laden ja gerade ein sie nachzumachen. Eine richtige Lieblingspraline habe ich glaube nicht (es sei denn Lindor zählt). Allgemein alles mit dunkler Schokolade und ohne Alkohol überlebt bei mir nicht allzu lang.
    Wünsche dir noch alles liebe und freue mich schon auf deinen nächsten Beitrag.

    Ronja_Carlo

  7. Natalie said:

    Hallo,
    ich mag am liebsten Schokoladenpralinen mit Baileys oder Tiramisu Creme.
    Auf den ersten Bild sehen die Pralinen aus wie Pflaumen :-D
    LG Natalie

  8. tine said:

    Guten Abend sara!
    Man sehen dein pralinen lecker aus!
    Meine lieblingssorte? Weiß ich gar nicht. So viele kenne ich nicht. Nicht mit Alkohol…. hab einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche????????????vlg Tine

  9. Ena H. said:

    Liebe Sara. Bisher habe ich noch nie Pralinen selbst hergestellt. Dein Rezept hört sich aber so lecker an und ich glaube, dass ich mir die Zubereitung auch zutraue. Das finde ich klasse ! :-) Ich werde morgen gleich die Zutaten besorgen.
    Ehrlich gesagt kaufe ich sonst die Minipralinen von Lindt.
    Herzlich Grüße
    Ena

  10. Pingback: Maras Wunderland

  11. Lia said:

    Mhh, solche Keks-Pralinen habe ich glaube ich noch nie probiert, dabei sehen Deine echt himmlisch aus :) Eigentlich isst man Pralinen generell viel zu selten oder? Aber naja, da bleibts wenigstens etwas Besonderes! Ich mag sie am liebsten mit Nougat-Füllung :)

    Liebe Grüße
    Lia

  12. Tine said:

    Oh nein, wie lecker das aussieht. Also ich habe keine bestimmte Lieblngssorte, aber ich mag gerne Pralinen mit einem Mantel aus weißer Schokolade. Da mir der Alkoholgeschmack in Pralinen oft zu hoch ist, mag ich es lieber alkoholfrei. Ansonsten habe ich da keine Vorlieben.

    LG Tine

  13. Verena said:

    Hallo,

    am liebsten mag ich Pralinen mit Marzipan. Mozartkugeln sind auch immer lecker. Oder was mit Nougat….aber auf keinen Fall darf Alkohol in den Pralinen sein. Die Schale könnte ich super gut gebrauchen. Sie würde so gut zu meinen Sachen passen.

    LG Verena

  14. Julia said:

    Champagnertrüffel, salzkaramell, erdbeer!

  15. Norbert Gillmann said:

    Liebe Sara,

    toll, dass Du uns heute mit einem Schokoladenpralinen-Rezept verwöhnst.
    Dieses eignet sich wohl sehr gut für die eigene Herstellung.
    Ich mag am liebsten dunkle Pralinen, die auch etwas Alkohol enthalten dürfen.

    LG Norbert

  16. Lio said:

    Mhm, Deine Pralinen sehen aber lecker aus – meine Mama mag leider keine Pralinen, aber ich kann sie ja auch einfach für mich selber nachmachen;-) Ich habe eigentlich keine Lieblingspraline – nur sollte sie aus guten Zutaten mit wunderbarer Schokolade sein! dann ist es mir egal, ob fruchtig oder mit Karamell, ob sahnig oder mit Kaffee. Nur mit Alkohol mag ich persönlich nicht so gerne!

    Dein Rezept ist schon abgespeichert, vielen Dank für die schöne Idee!

  17. Chiara said:

    Hallo Sara,
    Ich kenne diese Pralinen aus dem Urlaub in Kroatien, nur waren unsere eher kleine Törtchen und ich habe sie mit meiner Schwester und meiner Mutter geteilt, alleine hätte keiner von uns diese mächtige Köstlichkeit essen können ;-) vielen Dank für das Rezept, jetzt kann ich sie ja mal in passenden Portionsgrößen ausprobieren!
    In meine absoluten Lieblingspralinen gehört für mich Marzipan, sonst probiere ich immer gerne Neues aus :-)
    Liebe Grüße, Chiara

  18. Kira said:

    hmm sieht das lecker aus! dunkle schokolade, nougat oder erdnuss lassen mein pralinenherz höher springen :D nur welche mit fruchtgelee oder flüssigem alkohol finde ich nicht so dolle…

    LG Kira

  19. Janna said:

    Highlight der letzten Weihnachtspralinen waten unsere weißen Himbeertrüffel, mal sehen was es dieses Jahr gibt ;)
    Die sehen auch super aus, kannte ich vorher gar nicht.

    Liebste Grüße
    Janna

  20. Ela said:

    Ohh wie hübsch! Da mach ich doch glatt mit. Meine Lieblingspralinen sind Nougat-Karamell.
    Viele liebe Grüße, Ela ( transglobalpanparty at gmail.com )

  21. Sandra said:

    Ich mag am liebsten Schokoladepralinen mit Nüssen.
    Danke für die Chance zu gewinnen, und für das tolle Rezept.

  22. S.S. said:

    Hallo Sara,
    ich esse und liebe alle Sorten von Pralinen.
    Grüße Susi

  23. Julia said:

    Oh,ich kriege richtig Hunger, wenn ich deine Leckereien sehe. Ich liebe fast alle Arten von Pralinen,aber Mozartkugeln sind mir die liebsten.

    Liebe Grüße

  24. Janni said:

    ich esse sehr gern Pralinen mit Zartbitterschokolade

  25. jana said:

    ich esse am liebsten die erdnusscreme pralinen die meine schwester immer selbst macht hmmhm

  26. Sabine said:

    Ich liebe Champagner-weiße Schokolade-Trüffel ♥
    Danke für die tolle Verlosung!

  27. Gundi said:

    Hallo,

    Rumkugeln und Champagnertrüffel sind aktuell meine Favoriten! :P Danke für die tollen Rezeptlinks. da fehlt noch eins „Gerbaud-Schnitte“ (Zserbó szelet)… :P

  28. Marga said:

    alles mit Kokos

  29. Gerlinde Kaneberg said:

    Marzipanpralinen

  30. Ines said:

    Vielen Dank für diese wundervolle Verlosung! Ich liebe Marzipan- und Nougatpralinen.

  31. Dieter said:

    Marzipanpralinen

  32. Manuela S. said:

    Liebe Sara, ich finde eure Aktion sehr schön und dein Pralinenrezept wartet bereits darauf getestet zu werden :) Mein liebsten Pralinen hat übrigens meine Mama selbst gemacht: Cappuccino-Pralinen. Meine liebsten Lieblingspralinen :)

    LG Manuela S.

  33. Lili said:

    Ich mag Pralinen am liebsten mit Nougat-Füllung.

  34. Theeem said:

    Eigentlich alles mit fruchtiger Füllung und ohne Alkohol

  35. Diana said:

    Weiße Sekt Trüffel

  36. Martina said:

    Pekan Praliné

  37. Lisa said:

    Ich liebe allesmögliche mit Champagner und hab mich damals in einer Praline in Erdbeer Champagner verliebt:)

  38. Christian Braun said:

    Tolle Verlosung! Meine Lieblingspralinen sind Milchcreme-Toffees. Mal sehen wann ich es schaffe Dein Rezept zu testen….

  39. Silvia Huppertz said:

    Hallo,

    ich liebe eigentich alle Pralinensorten, aber wenn ich mich entscheiden muss, dann für Kaffeesahne.

    Liebe Grüße

  40. lessa said:

    Liebe Sara,
    am liebsten mag ich selbstgemachte Kokos-Pralinen. :)
    Liebe Grüße, lessa

  41. Nasfi said:

    Nougat ????

  42. Charlotte Beissel said:

    Alles mit Nüssen finde ich klasse ;)

  43. Alexandra Schwaiger said:

    Unbedingt selbstgemachte mit weißer Schokolade

  44. Katja said:

    Liebe Sara,

    ich liebe solche Pralinen sehr aber auch welche mit getrocknetem Obst! Schönen Sonntag, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: