Hello Serbia: Slava Kuchen

Blog, Hefeteig, Rezepte, Serbien, Winter • 1. März 2015

Birds_Like_Cake_Slavski_Kolac2 weiss Kopie

Heute entführe ich euch ein bisschen in die serbisch-orthodoxen Bräuche: Jede Familie hat meistens in der Winterzeit ein Familienfest welches wie eine Art Namenstag ist, nur eben für den Familiennamen. Jede Familie hat einen Schutz-Heiligen und dieser wird auch in der Regel mit dem Familiennamen weitervererbt. Ein Hauspatron also – und der wird eben zur „Slava“ gefeiert! Es ist eine Art „Dankfest“ in dem sich die Familie sogar bis zu 3 Tagen versammelt und mit Freunden und Nachbarn mit gutem Essen und Wein feiert. Ganz typisch wird dazu eine Art Weizengericht mit Walnüssen als Aperetif gereicht und es gibt einen „Slava Kuchen“. Diesen stell ich euch heute vor denn ich finde es unglaublich wie schön diese Slava Kuchen gemacht werden. Meistens tragen sie Symbole der Fruchtbarkeit und Ernte wie z.B. Vögelchen, Weinfässer, Rosen und Trauben.  Seit ich denken kann macht meine Mama so einen Slava Kuchen an unserer Slava, dem 29. Januar und es erinnert mich so sehr an zuhause. Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren und euch ein bisschen die serbisch-orthodoxe Kultur näher bringen.

Today I want to teach you some serbian-orthodox traditions: Every family has a family feast which mostly takes place during the winter months. It’s like a names day, except it’s a family’s namesday, since every family has its own patron which protects the family and is handed on to the next generation. And we actually celebrate that patron during Slava. It’s like a Thanks-Giving Celebration and the families celebrate up to 3 days with friends, family and neighbors with great food and wine. One typical food you eat is Zito which is a wheat walnut appetizer and the Slava cake. Today my recipe is all about the cake! I just love the artsy way it is made with symbols of richness and harvest like birds, wine grapes and barrels. Since I remember my Mom is making this cake for our Slava celebration which took place on January 29th. I hope I could inspire you a little and show you a bit more serbian traditions.

Birds_Like_Cake_Slavski_Kolac2


5.0 from 1 reviews
Hello Sebria: Slava Kuchen
 
Zutaten
  • 110g Mehl / 1 cup flour
  • 2 TL Salz / 2 tsp salt
  • 2 EL Speisetsärke / 2 tbsp corn starch
  • 100ml Wasser / ½ cup water
  • 600g Mehl / 5 cups flour
  • 1 Prise Salz / 1 pinch of salt
  • 1 Würfel Hefe / 1 cube fresh yeast
  • 225ml Milch / 1 cup milk
  • 125ml Wasser / ½ cup water
  • 2 Eigelb / 2 egg yolks
  • 1 Ei / 1 egg
  • 100g Butter / 1 stick butter
  • 1 Eiweiß / 1 egg white
Zubereitung
  1. Mehl mit Salz, Speisestärke und Wasser vermengen. Solange kneten und evtl. noch etwas Mehl hinzufügen bis es nicht mehr klebt. Daraus die Figuren formen: Für den Vogel eine längliches Würstchen formen und daraus einen Knoten machen. Ein Ende platt drücken und etwas einschneiden, das andere Ende zu einem Vogelkopf mit Schnabel formen. Als Augen Pfefferkörner eindrücken. Aus weiterem Teig kleine Flügel formen und mit Wasser anbringen. Für die Rose Teig 0.5cm dünn ausrollen und mit einem Glas eine runde Form als Grundlage ausstechen. Dann mit einer umgedrehten Tülle kleine Kreise ausstechen und rosettenförmig auf die Grundlage mit Wasser zur Rose anbringen. - Combine flour, salt, corn starch and water. Knead the dough until it's not sticky (add additional flour if needed). To make the figures: To make the birds make a sausage and make a knot out of it. Flatten one end and cut into it. Out of the other end make a birds head with a pecker. To make the eyes use pepper corns. Use additional dough to make the wings and add them with a bit water. To make the rose roll out dough and cut out a round piece. Use the back of a decorating tip to cut out small circles and add them like a rose to the round piece.
  2. Hefe in lauwarme Milch und Wasser brökeln und gehen lassen. - Add yeast to warm water and milk and let it rise.
  3. Mehl mit Salz und Eiern vermengen. Hefemischung dazugeben und kneten. Langsam die Butter in Flöckchen hinzugeben. Nun den Teig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. - Combine flour and salt with eggs and egg yolks. Add yeast mixture and start kneading. Continue while adding butter. Let the dough rise for 30 minutes.
  4. Vom Hefeteig etwas wegnehmen und daraus einen dünnen Zopf flechten, der so lang sein sollte um den kompletten Kuchen zu umranden. Den restlichen Hefeteig in eine gefettete Springform geben und mit etwas Eiweiss den Zopf anbringen. Ebenso nun die Figuren mit dem Eiweiss dekorativ anbringen. - Remove some dough and make a braid long enough to decorate the cake. Prepare a 8" pan and put in the dough into the pan. Brush braid with egg white and add it to the dough. Do the same with the figures.
  5. Den Kuchen nun 20-30 Minuten lang bei 180°C goldbraun backen. - Bake the cake for 20-30 Minutes at 350°F until it is golden brown.
Tips&Tricks
Als Tip: Eigentlich ist dieser Kuchen ein super Brot ;-) - Btw the cake more a bread than a cake ;-)

9 comments for Hello Serbia: Slava Kuchen

  1. Igor said:

    Sehr schöner Post und noch schönerer Slava Kuchen! Sehr schön! Nächstes Mal machen wir einen gemeinsamen Post!

  2. Ach, ist das hübsch! Vielen Dank für den Ausflug in die serbisch-orthodoxen Bräuche und für das interessante Rezept

  3. Yuliya said:

    Hallo Sara!
    Wir finden auch, dass es immer schön ist, wenn eine Idee hinter dem Rezept steckt. Oder einfach eine Tradition oder eine schöne Erinnerung aus der Kinderheit. Dein Rezept habt irgendwie von allem was – eine traumhafte Komposition!

    • birdslikecake birdslikecake said:

      Liebe Yuliya, vielen lieben Dank für deine netten Worte! Es freut mich sehr dass dir der Beitrag gefallen hat! Schönes Wochenende! Sara

  4. Charlotte said:

    Oh ja, die serbischen Slavas habe ich in meiner Zeit in Belgrad kennengelernt, da wird viel gefeiert und noch viel mehr gegessen :) Auf jeden Fall liegt man danach pappsatt zuhause und bringt keinen Bissen mehr rein! Aber es war immer sehr nett und ich hab mich gefreut, wenn ich auf eine Slava eingeladen wurde.
    GLG Charlotte

  5. Pingback: Ein Herz für Klassiker: Bombice - Birds Like Cake

  6. Pingback: Maras Wunderland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: