Hello Serbia: Palacinke

Birdslikecake_Palacinke

Wenn es ein Gericht gibt dass mich schon durch mein ganzes Leben begleitet und das mich so sehr an zuhause erinnert, dann sind es Palacinke. Lustig dass die Crepe in Serbien auch so genannt werden die guten Palatschinken aus Österreich … aber ich glaube das hat ja was mit dem Einfluss dort unten zu tun. Aber nun zu meiner besonderen Beziehung zu diesem Gericht (und deswegen ist sowas wie Palacinke einen eigenen Beitrag wert ;-) Meine Mama ist die Königin der Palacinke … jedes Mal wenn wir einen schlechten Tag hatten, einen Mitternachtshunger entwickelten oder Trost beim Lernen in der Schule brauchten … das erste was sie vorschlug war „Soll ich euch Palacinke machen?!“ – und Leute, es hilft! In jeder Lebenssituation … sie machen alles besser!

If there is one dish that accompanied me for my whole life and that reminds me so much of home, it is Palacinke. I think it’s funny that the Serbian „Crepes“ are called like the Austrian version „Palatschinken“ but I guess there is another proof of that whole influence. Anyway, let’s talk about that special bond I share with Palacinke (and that’s why, ladies and gentlemen, this dish is worth a whole own post ;-) My mom is queen of Palacinke … Every time we had a bad day, needed a midnight snack or some comfort food while studying .. the first thing she suggested was „Should I make you some Palacinke?!“ – and people, believe me! It works – in every life situation – they just make everything better! 

Birdslikecake_Palacinke2

Ich dachte immer nur meinen Mama ist so verrückt …. aber Palacinke (wie auch immer ihr sie nennen wollt ;-) haben diese besondere Ausstrahlung auf so viele Leute …. der Papa von meiner „Gastfamilie“ in Belgrad hat uns jeden zweiten Tag gefühlte 100 Stück als Turm angeboten, zum Mittagskaffee und Trasch&Klatsch nach dem Praktikum. Es soll auch schon vorgekommen sein dass Oberärztinnen doch tatsächlich in ihrem Dienst am Herd standen und welche für die Kollegen gemacht haben. Ich sags ja, pures Soulfood! Vor allem wenn man sie mit den ganz besonders feinen Dingen füllt und einrollt – selbstgemachte Marmelade, Zimt und Zucker und ach ja … Nutella! Gehört noch jemand zu dem geheimen Palacinkoholicer Club? Ist schon gut, ihr dürft es ruhig zugeben ;-)

First I thought my mom is a bit crazy … but it’s the Palacinke (or whatever you guys want to call them) and their special magic which influences so many people … my „host family“ dad in Belgrade would always make us hundreds of them so we can enjoy some comfort food after our internship while gossiping and sipping our coffee. I even heard a rumor about an attending doctor that made a stack of them in her shift so that her colleagues could enjoy them! I’m telling ya – it’s the 100% soulfood out there! Especially if you fill them with the really good stuff – self made jam, sugar and cinnamon or … and of course Nutella! Is there anyone out there who is also in the secret Palacinkoholicer club? It’s ok, you can tell me ;-)

Birdslikecake_Palacinke3

Ach ja, und besonders lecker schmecken sie mit einer Creme Chantilly!
Oh and they are beyond delicious with some creme chantilly!

5.0 from 1 reviews
Hello Serbia: Palacinke
 
Zutaten
  • 330g Mehl /2¾ cup flour
  • 40g Speisestärke / 3 tbsp corn starch
  • 65g Zucker / ¼ cup sugar
  • 1½ TL Backpulver / 1½ tsp baking powder
  • 1 Prise Salz / 1 pinch of salt
  • 4 Eier / 4 eggs
  • 650ml Milch / 2⅔ cup milk
  • 1 Vanillezucker / 1 tsp vanilla
  • 3 EL Pflanzenöl / 3 tbsp vegetable oil
  • 150g Creme double - ¾ cup double creme
  • 30g Sahne - 2 tbsp heavy cream
  • 30g Puderzucker - 2 tbsp powdered sugar
  • Mark von 1 Vanilleschote - pulp from 1 vanilla bean
Zubereitung
  1. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und Salz vermengen. Eier schlagen, Milch und Vanille hinzugeben. Mehlmischung ganz langsam unterrühren und zum Schluss das Öl zum Teig geben. Eine Pfanne (ca. 17cm Durchmesser) mit ganz wenig Fett erhitzen und aus dem Teig 20 dünne Crepe backen. - Combine flour, corn starch, baking powder, sugar and salt. Beat eggs, add milk and vanilla. Slowly add flour mixture and at the end add oil. Lightly grease a pan (6") and bake 20 crepes.
  2. Für die Creme Chantilly die Creme double mit der Sahne und dem Puderzucker und dem Vanillemark steif schlagen. - To make the creme chantilly combine double creme with heavy cream and powdered sugar and vanilla pulp and beat it to a stiff peak.

Und hier noch weitere Palacinke/Palatschinken/Crepe Geilheiten!
Here are some more delicious Palacinke recipes!

>> Carrot’s for Claire’s leckerer reueloser Kaiserschmarn
>> Melanies leckerer Bärlauch Palatschinken
>> Denise’s feiner Apfelpfannekuchen
>> Lisbeth’s kleine Kirsch Quark Pfanneküchlein
>> Jeanny’s Palatschinken mit Blaubeeren und Ahornsirup
>> Liz & Jewels & meine Dreierchallenge mit genialem Crepe Törtchen 
>> Birds Like Cake mag auch Crêpe Suzette und Nougat-Kokos-Crêpe Röllchen

5 comments for Hello Serbia: Palacinke

  1. Also bei uns haben sie Pfannkuchen gehiessen und das Rezept war auch anders, aber ich liebe sie immer noch. Mittlerweile backe ich sie vegan, aber ich brauche sie auch regelmässig;) Deine Palcinke sehen köstlich aus, macht mir direkt Lust auch ein paar Pfannkuchen zu backen;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. Erika said:

    Ich liebe sie auch und kenne sie als die Besten aus Ungarn gefüllt mit Quark. Sie sind wahrlich Soul-Food. Liebe Grüsse und danke schön für deine schönen Rezepte. Erika

  3. Pingback: Ein Herz für Klassiker: Bombice - Birds Like Cake

  4. Pingback: Maras Wunderland

  5. Veronika said:

    So, 22:30 und ich hab jetzt Lust auf Palatschinken :-))
    Liebe Sara du hast so Recht, mit Palatschinken ist alles besser!!
    Und dein Text dazu – er hört sich nach so richtig schön (kulinarisch) Einkuscheln bei Mama an.
    Ich drück dich von Herzen, danke dass du an meinen Kaiserschmarrn gedacht hast und ihn empfiehlst!
    XOXO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: