Ein Herz für Klassiker: Croque en Bouche

Blog, Dessert, Klassiker, Rezepte, Silvester, Winter • 27. Dezember 2015

Ein_Herz_für_Klassiker_Croque_en_bouch

Nach Weihnachten ist vor Silvester! Dementsprechend gibt’s in dieser Runde Ein Herz für Klassiker von Maras Wunderland und mir einen Klassiker ganz im festlichen Party-Look. Und das aus Frankreich – einem Land, das so viele süße Leckereien zu bieten hat, dass man sich kaum entscheiden kann, was man backen will. Unsere Wahl fiel letztendlich auf Croque En Bouche – einer Brandteig Bällchen-Pyramide.  Mara hat die Windbeutel mit einer Mandel-Karamell-Creme gefüllt und mit Schokolade übergossengibt und bei mir gibt es sie klassisch mit Karamell umzogen und Crème Pâtessière gefüllt. Enjoy!

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Wo es nächsten Monat hingeht? Die närrische Zeit führt uns nach Italien! Ihr habt Rezepte aus Italien? Dann verlinkt es als Kommentar und wir nehmen es in unseren nächsten Beitrag auf! Wir freuen uns!


After Christmas comes New Years! That’s the reason Mara and I made a classic cake that is really festive for this season and your NYE Party! The country we chose was France and believe me, it was not easy to find a classic cake when there are thousands of options you could choose from! Seriously, how many hours to French people spend in the kitchen? Anyway. We chose to make a croque en bouche – a tower made of choux pastry balls! Mara filled them with a almond-caramell-cream and covered them in chocolate. I made the classic version filled with pastry cream and covered it in spun sugar. Enjoy!

Don’t forget, we use the hashtags #ausaltmachneu and #einherzfürklassiker. If you happen to make a French classic, we would love to see your creations, so use the tags and we can find them!
Next month our journey will bring us to Italy! Especially during the carnival time there is lots of great desserts to discover! If you have something italian on your blog, leave us  a note and we will include your recipe at the end of the post.

Birds_like_Cake_Croque_en_Bouche1

Auf diesen Klassiker habe ich mich besonders gefreut!  Ich war letztens auf einer Party eingeladen und der Mitbewohner vom Gastgeber hat als Dessert mal eben so einen Croque en Bouche Turm gebacken. Er war wirklich ein wahrer Hingucker! Ich war zunächst sehr skeptisch, da es nach sehr viel Arbeit aussah und recht kompliziert klang. Aber er hat mich überzeugt und so habe ich mich auch daran gewagt dieses kleine architektonische Kunstwerk zu bauen und zum ersten Mal Zucker zu weben! Macht super viel Spass, kann aber auch gefährlich sein! Meine arme assistierende Schwester musste ein paar Hautzellen opfern :-(

I was really excited about this classical cake since I was recently invited to a party and the host’s roommate seriously just whipped up that dessert. It was definitely an eye catcher! First I was really sceptic since it looked like sooo much work and sounded complicated. But he convinced me how easy it is to make to I tried this little example of architecture and the art of spinning sugar. It is a lot of fun, but can also be dangerous … my poor sister had to sacrifice some skin cells :-(

5.0 from 1 reviews
Ein Herz für Klassiker: Croque en Bouche
 
Zutaten
  • 155ml Wasser - ⅔ cup water
  • 200ml Milch - ¾ Cup milk
  • 150g Butter - 1½stick butter
  • 200g Mehl - 1½ cup flour
  • 1 EL Zucker - 1 tsbp sugar
  • 6 Eier - 6 eggs
  • 400ml Milch - 1⅔ cup milk
  • 4 Eigelb - 4 egg yolks
  • 100g Zucker - ½ cup sugar
  • 25g Speisetsärke - 2 tbsp cornstarch
  • 100g Butter - 1 stick butter
  • Vanilleessenz - vanilla extract
  • Nougatmasse nach Geschmack - hazelnut paste to taste
  • 200g Zucker - 1 cup sugar
  • 2 EL Wasser - 2 tbsp water
Zubereitung
  1. Für den Teig die Milch, das Wasser und Zucker in einen Topf geben und auf hoher Hitze die Butter darin schmelzen. Mehl hinzugeben und gut verrühren bis sich ein Teig bildet. Von der Hitze nehmen und in eine Rührschüssel geben. Abkühlen lassen. Den Teig anschliessend schlagen und die Eier einzeln hinzugeben bis eine mittelfeste Masse entsteht. Den Backofen auf 220°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und damit runde Kugeln auf die Bleche spritzen. Nun diese für ca. 4 Minuten bis sie goldbraun werden backen, die Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere 15 -20 Minuten goldbraun backen.
  2. To make the pate a choux Combine milk, water and sugar in a pot. Add butter and let it melt on high heat. Add flour and stir until a dough forms. Transer dough to a mixing bowl and let it cool down. While mixing add each egg until fully incorporated . Preheat oven to 425°F and line baking trays with baking sheets. Add dough to a piping bag with round tip and pipe little balls. Bake them for 3-4 minutes until they become golden brown. Reduce heat to 350°F and continue baking for another 15-20 minutes until completely golden.
  3. Eine Auflaufform mit Frischhaltefolie auslegen und bereitstellen. Für die Creme Patisserie die Milch in einem Topf aufkochen lassen. In einer Rührschüssel die Eigelbe mit Zucker und Speisestärke schaumig schlagen. Während dem Rühren langsam die Hälfte der heissen Milch hinzugeben. Anschliessend diese Masse in die übrige Milch im Topf geben und kurz aufkochen lassen und 1 Minute auf mittlerer Hitze mit ständigen Rühren weiter köcheln lassen, von der Flamme nehmen. Vanilleessenz und Butter dazu geben und solange Rühren bis die Butter geschmolzen ist. In die vorbereitet Form geben und mit Frischhaltefolie bedecken. In den Kühlschrank stellen bis die Masse kalt ist. Nun die Nougatmasse etwas erwärmen und zu der Creme in eine Schüssel geben. Die Creme nun locker aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen. Mit einem Spiess je ein kleines Loch in den Windbeutel machen und jeden Windbeutel mit Creme füllen. - Prepare a tray and line it with ceran wrap. To make the creme Patissier add milk to a pot and bring it up to a simmer. In a mixing bowl start whisking egg yolks with sugar and cornstarch. While whisking slowly add half of the milk. Add this mixture to the rest of the milk in the pot and bring it up to a boil. Continue boiling while constantly stirring for another minute. Add vanilla and butter and whisk it until the butter is melted and incorporated. Remove from heat and pour the pastry cream into the prepared tray. Cover with ceran wrap and chill in the fridge. When the cream is cooled, heat up some hazelnut paste and add to the cream. Beat the cream until the paste is incorporated. Add cream to a piping bag with round tip. Punch a Little hole in each dough ball and fill each with cream.
  4. Nun den Zucker mit Wasser in einen Topf geben und auf hoher Hitze den Zucker schmelzen lassen. Sobald der eine bräunliche Farbe angenommen hat von der Hitze nehmen. Windbeutel im Kreis anordnen und nun jeweils einen Windbeutel mit der Unterseite in das Karamell tunken und so den Turm bauen. Zwischendurch immer wieder etwas Karamell zwischen die Windbeutel mit einem Esslöffel träufeln zum besseren Halt. Um den gewobenen Zucker zu machen, erneut dieselbe Menge schmelzen und dann etwas abkühlen lassen. Zwei Gabeln vorsichtig in die Masse tunken und wenn der Zucker etwas zäher wird mit den Gabeln den Zucker um den Turm schwenken. Dadurch bilden sich Zuckerfäden. Den Vorgang beliebig oft wiederholen. - Combine sugar and water in a pot and heat it up until the sugar is completely dissolved and turns into an amber Color. Line balls as a circle. For the second Tier dip each ball in caramell and glue them together building the Tower. Drip some caramell inbetween the balls with a tablespoon. To make the spun sugar heat up the same amount of water and sugar and repeat process. Let caramell cool down. Using two forks, dip them in caramell and toss the caramell around the Tower. This way the sugar threads will form. Repeat as much as desired.

 

Noch mehr Rezepte aus Frankreich

bei uns

»» Französischer Apfelkuchen von Maras Wunderland

»» Crêpes mit Kompott von Maras Wunderland

»» Karamell Fleur de Sel Torte von Birds Like Cake

»» Tartelettes von Birds Like Cake

»» Brioche mit Schokolade von Birds Like Cake

»» Macarons von Birds Like Cake

»» Crêpe Suzette von Birds Like Cake

bei anderen

»» Tarte au Chocolat et Caramel von Lieblingskrümel

»» Macarons von Klitzeklein

»» Schokoladen-Eclairs von Valentinas Kochbuch

»» Madeleines von Zucker, Zimt und Liebe

»» Profiteroles von Kipferl & Krapferl

»» Financiers mit Himbeeren & Pistazien von Paules Kitchen

»» Feine Schokoladenfinanciers von Malu’s Köstlichkeiten

»» Apfel-Financiers von Fräulein Klein

»» Tarte au Citron vom kleinen Kuriositätenladen

»» Bûche de Noel von Bake to the Roots

»» Tarte Tatin au Caramel von Französisch Kochen

»» Tarte au Chocolat von Leckereien aus Frankreich

»» Baba au Rhum von Chestnut & Sage

»» Far Breton Aux Pruneaux von Lisbeths

3 comments for Ein Herz für Klassiker: Croque en Bouche

  1. Pingback: Maras Wunderland

  2. Wow!! Das sieht gut aus! In jeder Variation. Wollte ich auch schon immer mal machen und bin jetzt wieder voller Motivation – danke.
    Einen guten Start in 2016!
    ich freue mich auf viele schöne und leckere Posts von Dir.
    juli

    • birdslikecake birdslikecake said:

      Ein frohes neues und auf zu neuen Abenteuern! Du solltest es echt probieren, ist wirklich einfacher als es ausschaut! Lieber Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: