Aller Guten Dinge sind drei: Crêpe Torte

Birds_Like_Cake_Crepe_Cake

Aller Guten Dinge sind drei oder three girls baking in three countries – so lautet  heute das Motto hier auf dem Blog und bei Liz&Jewels. Was wir uns drei vorgenommen hatten? Ein kleines nettes Crepe Törtchen. Seit ich dieses bei Martha Stewart und Pinterest gesehen hatte, geisterte es mir durch den Kopf und die beiden Mädels waren auch gleich angetan von der Idee. Ich liebe Crepe – jedes Mal wenn ich Heimweh bekomme stell ich mich an den Herd und mache mir Crepe, so wie es meine Mama immer für uns tut! Für mich ist es das total Mama Feel Good Food! Und dann gleich als Törtchen – oh mon dieu! Best things come in threes or three girls baking in three countries – that is definetly the slogan today here on the blog and at Liz&Jewel’s blog. What was our goal? A little crepe cake. Since I saw one at a Martha Stewart book and on pinterest I was hooked. And the girls also liked the idea about a cake made out of hundreds and hundreds of crepe. I just love them – everytime I get homesick I make some, like my mom always does! They are absolutly a mom feel good feel food! And then stacked to a cake – oh mon dieu! Birds_Like_Cake_Crepe_Cake2

Es sieht natürlich mega aufwendig aus und ich war mir sicher dass ich tausend Stunden in der Küche am Herd verbringen werde. Aber ich war selbst überrascht, ich habe gar nicht so viel Zeit gebraucht, denn der Teig ist schnell fertig und auch wenn es nach 100 Crepe aussieht, es sind nur 20! Die waren im handumdrehen gemacht und dann muss nur noch zusammengebaut werden, denn die Ganache ist wirklich easy peasy! Also wenn ihr ein eindrucksvolles Törtchen sucht ohne großen Tam Tam, dann denkt and dieses zurück! Und es ist so veränderbar – ich denke da an leckere Frühlings- und Sommerversionen – hach!

The cake looks like a lot of work and I was pretty sure I would be standing in the kitchen for hours. But it actually took me by surprise that I was done pretty fast! The batter is easy to make, and even if it looks like 100 crepes there are only 20 stacked in the cake. They can be made pretty quick, the stacking is the easy part and the ganache is not even worth quoting. So if you are looking for a decadent looking cake which is not that work and time consuming just make one of these! And think about all the seasonal possibilities – sigh! Liz_Jewels_Crepe_Torte1 Ist es nicht interessant wie unterschiedlich die Ergebnisse von einem Rezept ausfallen können? Ich war jedenfalls mega gespannt wie die Fotos von Julia aus New York und Lisa aus Münster ausfallen werden! Falls ihr noch mehr von diesen Challenges sehen wollt, schaut bei den beiden auf dem Blog vorbei! Ich liebe den Blog der beiden, die herrlich unterschiedlichen Fotos und natürlich die beiden selbst! Hier seht ihr deren Beitrag zu dieser kleinen Challenge! Isn’t it interesting how different the results coming from one recipe can be? I was so excited to see Jewel’s pictures from New York and Lisa’s pictures form Münster. If you liked this challenge, check out their blog, they basically do that on a weekly basis. I love their blog, their gorgeous and different pictures and of course them! Read their point of view about this challenge here.  Liz_Jewels_Crepe_Torte2

Crêpe Torte
 
Zutaten
  • 330g Mehl /2¾ cup flour
  • 40g Speisestärke / 3 tbsp corn starch
  • 65g Zucker / ¼ cup sugar
  • 1½ TL Backpulver / 1½ tsp baking powder
  • 1 Prise Salz / 1 pinch of salt
  • 4 Eier / 4 eggs
  • 650ml Milch / 2⅔ cup milk
  • 1 Vanillezucker / 1 tsp vanilla
  • 3 EL Pflanzenöl / 3 tbsp vegetable oil
  • 3 EL Kakao / 3 tbsp cocoa powder
  • 60ml heisses Wasser / ¼ cup hot water
  • 150g Backschokolade / 1 cup chocolate chips
  • 240ml Sahne / 1 cup heavy cream
  • 1 Sahnesteif / 1 stabilizer for whipped cream
  • 1 Granatapfel / 1 pomegranate
Zubereitung
  1. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker und Salz vermengen. Eier schlagen, Milch und Vanille hinzugeben. Mehlmischung ganz langsam unterrühren und zum Schluss das Öl zum Teig geben. Eine Pfanne (ca. 17cm Durchmesser) mit ganz wenig Fett erhitzen und aus dem Teig 20 dünne Crepe backen. - Combine flour, corn starch, baking powder, sugar and salt. Beat eggs, add milk and vanilla. Slowly add flour mixture and at the end add oil. Lightly grease a pan (6") and bake 20 crepes.
  2. Kakao in heissem Wasser auflösen. Schokolade schmelzen und mit der Kakaomischung verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und langsam der Schokoladenmasse unterheben. - Dissolve cocoa powder in hot water. Melt chocolate chips and combine with cocoa mixture. Beat heavy cream to a stiff peak and slowly fold it under the chocolate.
  3. Zum Zusammensetzen zuerst ein Crepe mit 1 EL Ganache dünn bestreichen, und so mit den 19 anderen Crepe fortfahren bis die Ganache aufgebraucht ist. (Oben sollte Ganache sein.) Darauf dann den Granatapfel verteilen. - To assemble cake start with one crepe and cover it thinly with one tbsp of ganache. Continue with following crepe and finish with ganache on top of the cake. Decorate with pomegranate.

One comment for Aller Guten Dinge sind drei: Crêpe Torte

  1. Pingback: Geburtstagsbrunch 2015: Himbeer Crêpe Torte - Birds Like Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: