Bananen Schoko Muffins

Bananen Schokolade Muffins backen lecker einfach
Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor dass ich was gebacken, fotografiert und für euch abgetippt habe … So ein Umzug macht gar keinen Spaß und ich kann langsam auch keine Kartons sehen. Heute habe ich mir eine kleine freie Minute stibitzt und zeige euch wundervolle Bananen Schokoladen Muffins. Ja ganz bodenständig, ohne viel Schischi. Naja immerhin bin ich am Anfang meines Studiums bei meinen Kommilitonen als „Muffin Dame“ bekannt gewesen ;-) Normalerweise mag ich auch keinen Bananenkuchen aber dieser hat alle meine Vorurteile und Zweifel über Bord geworfen und ich konnte es kaum erwarten ihn noch einmal zu backen! 
 
It seems like forever that I baked something … and took pictures of it and typed the recipe down for you! Let me tell you, moving is so not fun! I really can’t stand any moving boxes anymore. But today I stole a free minute to show you wonderful banana chocolate muffins! Yes you heard right, really basic muffins without big decorations ;-) At the beginning of my college years I was knows as the „Muffin Lady“ so I taught I should live up to that name again ;-) Normally I don’t even like banana cakes, but this one made me throw all my prejudices and doubts away and I couldn’t wait to go into the kitchen and bake it again!
Bananen Schokolade Muffins backen lecker einfach
 
Ich wünsche euch und euren liebsten ein wunderschönes Pfingstwochenende!

xoxo Sara

Bananen Schoko Muffins
 
Zutaten
  • 140g Mehl - 1 cup + 1 tbsp flour
  • ½ TL Natron - ½ tsp baking dsoda
  • Prise Salz - pinch of salt
  • 70g Naturjoghurt - ⅓ cup yogurt
  • 1½ reife Bananen - 1½ ripe bananas
  • 1 TL Rum - 1 tsp rum
  • 60g Butter - ¼ cup butter
  • 120g brauner Zucker - ⅓ cup brown sugar
  • 1 Ei - 1 egg
  • 100g Schokostückchen - ½ cup chocolate chips
Zubereitung
  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Muffinblech mit Papier auslegen. - Preheat oven to 325°F and line a muffin pan with liners.
  2. Das Mehl mit den Natron und Salz vermengen und beiseite stellen. - Mix flour with baking soda and salt and put aside.
  3. Die Banane pürieren und mit dem Joghurt und dem Rum gemeinsam vermengen. - Mash the bananas and mix them with yogurt and rum. Set aside.
  4. Butter (Raumtemperatur) mit dem Zucker ca. 2-3 Minuten lang schlagen und anschließend das Ei (Raumtemperatur) hinzugeben. - Beat the butter (room temp.) with sugar for 2-3 minutes. Add the egg (room temp.) and continue beating until everything is combined.
  5. Nun abwechselnd das Mehl und die Joghurt-Bananen Masse zum Teig geben. Beginnt und endet mit dem Mehl. Zum Schluss die Schokostückchen langsam unterheben. - Beginning and ending with the dry ingredients start adding the flour and yogurt banana mixture to the batter and mix well. At the end slowly fold the chocolate chips in.
  6. Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 20-25 Minuten lang backen. - Divide the batter between the prepared liners and bake for 20-25 minutes.
Infos
Menge: 11 Muffins

 

8 comments for Bananen Schoko Muffins

  1. Ohh mhh sit das lecker aus, tolle idee
    Auch wenn ich kein Bananen mensch bin
    Ganz liebe Grüße Resi

  2. luisa said:

    Sieht das lecker aus :)
    Ich dachte bis vor kurzem, dass ich Bananen eigentlich nicht so mag. Aber als wir kein Brot im Haus hatten und ich für das Frühstück etwas gebraucht habe, habe ich dann zur Banane gegriffen. Das Rezept werde ich mir abspeichern und bei der nächsten Gelegenheit auspobieren :)

    Liebe Grüße
    luisa

  3. Hmmm, ich muss dringend auch mal wieder Muffins backen!
    Liebe Grüße! Franzi

  4. charlotte said:

    Bei Banane bin ich immer ein bisschen skeptsich, aber die Muffins klingtn ganz schön lecker :)
    Ich drück die Daumen für den Endspurt und dass alles glatt geht beim Umzug!
    GLG Charlotte

  5. Pingback: Hochzeitstorte auf Kanadisch - Birds Like Cake

  6. Pingback: Homepage

  7. Pingback: Matka

  8. Pingback: wedding photographers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: