Carrot Cake mit Macadamia Nüssen

Blog, Frühling, Kuchen & Torten, Ostern, Rezepte • 2. Februar 2014
Carrot Cake Macadamia Zimt Muskat Ingwer Karotten Birds Like Cake
Ich hab langsam den Winter ein bisschen satt … ich bin eben ein Frühlingskind durch und durch.
Was trifft sich da besser als ein kleiner „Adé Winter, hallo Frühling“ Kuchen? Ein Kuchen der direkt an Osterglocken, kleine Häschen und Sonnenstrahlen erinnert? Meine Mama wünschte sich 
für ihre kleine Geburtstags-Gästerunde neben der „Reform Torte“ noch einen zweiten Kuchen … und so nahm ich den Carrot Cake an der Hand und hatte auf einmal einen super leckeren, saftigen Kuchen vor mir, der noch ein bisschen nach Weihnachten, aber viel mehr nach Frühling schmeckte!
Carrot Cake Macadamia Zimt Muskat Ingwer Karotten Birds Like Cake

Ich mag die klassische, Schweizer Ruebli Torte, aber mein Herz schlägt definitiv auch für die amerikanische Variante, die den wunderbaren Teig noch in eine schönen Schicht Creamcheese einhüllt. Mein persönlicher Twist an diesem Kuchen: eine leckere Orangennote in dem Creamcheese Mäntelchen und innen … ja innen verstecken sich feine Macadamia Nüsse. Kann man da eigentlich „Nein?“ sagen?! Ich konnte nicht widerstehen und ich glaube, ich habe sogar den Hochzeitskuchen für meine gute Freundin gefunden :) Sie liebt nämlich auch Carrot Cake … 

Carrot Cake Macadamia Zimt Muskat Ingwer Karotten Birds Like Cake

 

Ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag!
Eure Sara

4.0 from 1 reviews
Carrot Cake mit Macadamia Nüssen
 
Zutaten
  • 300g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Ingwer
  • eine Prise Muskat
  • 330g Butter
  • 150g braunen Zucker
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanille Extrakt
  • 120ml Wasser
  • 400g geraspelte Karotten
  • 160g gehackte Cashew Nüsse
  • 80g gehackte Macadamia Nüsse
  • 200g Frischkäse
  • 100g Butter
  • 400g Puderzucker
  • geriebene Orangenschale
  • Orangenextrakt nach Belieben
Zubereitung
  1. Die Backformen fetten und vorbereiten. Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt, Salz, Ingwer und Muskat vermengen. Beiseite stellen.
  2. Butter mit dem Zucker verrühren bis eine helle Masse entsteht. Die Eier einzeln hinzugeben und weiter rühren.
  3. Vanilleextrakt, Wasser und Karotten auf niedriger Geschwindigkeit hinzugeben. Anschließend die Mehlmasse dazugeben.
  4. Zum Schluss die Nüsse unterheben und den Teig gleichmässig auf die Formen verteilen.
  5. Wenn man 22cm Kuchen backt, diese bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen. Bei 26cm reichen schon 20 Minuten. Aber bitte den Ofen im Auge behalten und die Zahnstocherprobe durchführen! Abkühlen lassen.
  6. Butter mit Puderzucker vermengen bis eine sandige Masse entsteht. Anschließend den Frischkäse mit der Orangenschale und dem Orangenextrakt kurz unterrühren.
  7. Einen Boden nun mit dem Creamcheesefrosting bedecken, den zweiten Boden darauf geben, evtl. noch einen dritten. Den ganzen Kuchen nun damit einhüllen und evtl. mit Marzipanmöhren verzieren.
Infos
Menge: für 2 x 26cm oder 3 x 22cm Backformen

Quelle: Rezept angepasst von Martha Stewart

19 comments for Carrot Cake mit Macadamia Nüssen

  1. Conny said:

    Hmmm klingt das lecker, Sara! Karottenkuchen geht ja immer (Vor allem, wenn GANZ DRINGEND Karotten verarbeitet werden müssen *räusper) und mit Cream Cheese stell ich mir das einfach toll vor!

    Hätte ich nicht grade Brownies im Ofen, würden die Karotten nicht mehr lange auf ihr Schicksal warten müssen :)

    Hab einen feinen Sonntag,
    Conny

  2. Sarah said:

    Da ich aus dem Rüebli-Kuchen-Kanton komme, Macademia-Nüsse süchtig bin und an keinem Cheesecake vorbeigehen kann muss das mein Rezept sein :) das werde ich mir für den nächsten Geburtstag merken!
    ♥ Sarah

    • Sara Plavic said:

      Probiers auf jeden Fall aus :) Meine Cupcakes sind glaub ich sogar nach einem original Betty Bossie Rezept, nur eben leicht umgewandelt ;-) Lieber Gruss in die Schweiz!

  3. Krisi said:

    Hm, ich liebe Kartottenkuchen..nur die Buttercreme daran mag ich nicht, deswegen mache ich ihn ohne;) Tolles Rezept mit den Macadamia-nüssen, eine gute Idee das werde ich bald ein mal nachbacken=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  4. Katja said:

    Yummy, das sieht wirklich zu lecker aus. Ich lieebe Carrot Cake mit Creme Cheese Frosting. Dafür könnte man mich sogar nachts wecken…-naja das kann man für Kuchen eigentlich immer ;)
    Deine Rezeptvariante ist gemopst und wird so schnell wie möglich nachgebacken.
    Ganz lieben Gruß Katja

  5. Theresa said:

    mon dieu, der ist bestimmt der reinste Wahnsinn! Saftig, fruchtig, nussig, süß – ich werde ihn auf jeden Fall nachbacken! Tausend dank und dir eine schöne Woche. Liebe Grüße,
    Theresa

  6. Tina said:

    Oh wie schön! Der sieht richtig toll aus ♥

  7. Inga H. said:

    nachgebacken und für genial empfunden! muskat und zimt geben eine besondere Note, die Macadamias sind schön crunchig, alles andere super saftig und das Frosting mit der Orange ein Traum *.* das Frosting ist auch nachher schön fest geworden, sodass man ihn gut transportieren konnte. Meine Lieben sind begeistert und wünschen ihn sich nochmal für den Oster-Brunch, aber ich glaube der ist vorher nochmal fällig :D
    ‚Der Kuchen hat es zu meinen All-time-favourites geschafft, danke dafür!

  8. Anonymous said:

    Sara, das ist der beste Carrot Cake, den es je gab bei mir. Hab viel Lob eingeheimst dafür. Jedoch hab ich beim Frosting die Orange weggelassen und stattdessen beim Puderzucker Zimt mitzugegeben.
    Tanja

  9. Inga said:

    Jetzt muss ich nochmal kommentieren ;) Den Kuchen habe ich mittlerweile öfter gemacht als alle anderen Kuchen, als Spitzenreiter wird er ungefähr 3x im Jahr gemacht. Was mir leider nicht so schmeckt wie im Rezept angegeben, ist das Frosting. Selbst die Hälfte an Puderzucker ist uns immer noch VIEL zu süß. Außerdem reicht die Menge an Frosting nicht, um nach dem Füllen noch den ganzen Kuchen einzustreichen. Wer den Kuchen zum ersten Mal macht, dem empfehle ich, die Menge an Frischkäse und Butter locker zu verdoppeln – dann kommt es mengenmäßig und von der Süße besser hin.
    Alles Liebe und Danke für das ansonsten grandiose Rezept-
    Inga

  10. Tanja said:

    Hallo, ich habe das Rezept jetzt schon öfter gebacken, und es ist wirklich das weltbeste Carrot cake Rezept! Jedoch stimmt bei mir die Backzeit überhaupt nicht, kann das sein? Gruß, Tanja

    • birdslikecake birdslikecake said:

      Hey! Freut mich dass es dir gefällt! Wie backst du denn die Schichten? Das Rezept verlangt dass man jede Schicht einzeln bäckt also 2 x 26cm oder 3 x 22cm Formen. Dann stimmt es mit Umluft. Nimmst du nur eine Springform für den ganzen Teig muss es natürlich deutlich länger drin bleiben, ich schätze mind. 40 – 50 Minuten. Lieber Gruss Sara

  11. Pingback: Ein Herz für Klassiker: Naked Carrot Cake - Birds Like Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: