Weihnachtsbäckerei: Butter Plätzchen

Blog, Kekse, Rezepte, Weihnachten, Winter • 11. Dezember 2012
Darf ich vorstellen: 

Meine ersten Weihnachtsplätzchen dieses Jahr. 
Meine erste Erfahrung mit Eiweissglasur.
Meine 5 Stunden Beschäftigung an einem ruhigen verschneiten Abend. 

Ich glaube ich habe es definitiv übertrieben: Ich habe einfach alle Ausstecher ausprobieren müssen, um meine persönlichen Butter Plätzchen Favorits ausfindig zu machen … 

Herzlich Willkomen in Sara’s Plätzchen Parade: 

Weihnachtssterne – der Klassiker. Simple und doch so elegant. Schon beim Teig machen sie einem eine Freude und lassen sich problemlos ausstechen. Und beim Verziehren lassen sie jedem sehr viel Freiraum. Ein Hingucker. Zeitlos.

Schneeflocken – winterlicher Zauber. Die grazilen Schönheiten unter meinen Plätzchen. Sehr zart in der Herstellung, die sehr viel Geduld erfordern. Und dann doch recht zahm.  Die kleine zerbrechliche Diva unter den Weihnachtsplätzchen. 

Elche – Willkommen in Skandinavien. Robust und doch grazil. Simple und doch so überzeugend. Lässt jedes Tierliebhaber und Ikea Fan Herz höher schlagen. Einfach und so süß.

Rentiertaler – jeder Weihnachtsmann kann nie genug davon haben. Ein runder Keks und so viel Möglichkeiten. Ich dachte ich spende dem Weihnachtsmann viel rotes Weglicht damit alle unsere Geschenke gut ankommen!

Teddybären – der kuschelige Zeitgenosse. Genau richtig zur Winter Zeit. Ein treuer Begleiter neben der Kuscheldecke vor dem Kamin, während draussen die Schneeflocken fallen. 

Weihnachtsherzen – Love is all around! I feel it in my fingers … I feel it in my toes! 

 Schneemänner – zum dahinschmelzen. Ein Zeichen an den Wettergott uns eine schöne, winterliche Landschaft an Weihnachten zu zaubern – für den romantischen Waldspaziergang, das lustige Schneemannbauen und das gemütliche vor dem Fenster mit einem Tee Sitzen.

Glückspilze – für das neue Jahr! Falls doch noch einige Plätzchen bis Silvester überleben sollten!

Weihnachtsbäckerei: Butter Plätzchen
 
Zutaten
  • 225g Butter
  • 120g Puderzucker
  • 1 Ei
  • ½ Röhrchen Vanille Essenz
  • ½ Röhrchen Zitronen Essenz
  • 300g Mehl
  • 1 TL Salz
Zubereitung
  1. Butter mit Puderzucker verrühren. Ei hinzugeben und für 1-2 Minuten weiterrühren. Vanilleessenz und Zitronenessenz hinzugeben.
  2. Mehl mit Salz hinzugeben und gut verrühren bis alles vermengt ist.
  3. Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1-2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
  4. Backofen auf 180°C vorheizen.
  5. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  6. Minuten backen, nach der Hälfte der Zeit das Blech einmal rotieren, damit alles gleichmässig gebacken wird.
  7. Aus dem Ofen nehmen, kurz auf dem Blech und anschliessen auf einem Rost abkühlen lassen.
  8. Nach Belieben dekorieren.
Tips&Tricks
Eiweiss Glasur:
Eiweiss steif schlagen. Anschliessend Puderzucker bis zur gewünschten Konsistenz hinzugeben. Je flüssiger sie ist, desto dicker werden die Linien und desto länger brauch es zum trocknen. Je steifer sie ist, desto weniger hält sie auf dem Keks. Man kann immer Puderzucker oder Wasser für die gewünschte Konsistenz hinzugeben. Färben geht auch nach Belieben. Am besten über Nacht trocknen lassen.

10 comments for Weihnachtsbäckerei: Butter Plätzchen

  1. Persis said:

    Toll sehen die aus! Darauf, dass Dein erster Versuch mit Spritzglasur direkt so gut geklappt hat, bin ich etwas neidisch. Ich kann bis heute noch nicht mit dem Zeug umgehen :o)

    liebe Gruesse,
    Persis

    • Hallo! Ach es war auch eine ziemlich Zeitaufwendige Angelegenheit! Ich habe das Eiweiss per Hand geschlagen und solange Puderzucker hinzugegeben bis ich zufrieden war mit der Konsistenz! Aber ich glaube die ganz feine runde Tülle hat mir auch das Leben gerettet! Ohne die hätte es nie so gut geklappt :-)

  2. BlueBacardi said:

    Die Verzierungen sind wirklich zuckersüß! Da wirken die Kekse gleich ganz anders und viel persönlicher :)

    • Das stimmt allerdings! Vor allem finde ich die Idee mit den runden Talern so süß – man kann da echt seiner Fantasie freien Lauf lassen. Und bei mir wurden es Elche. Nächstes Jahr vll Schneemänner ;-)

  3. Zuckersüß sehen die aus. Tolle Verzierungen!

  4. Mimis Welt said:

    Wow – da hast du dich aber ins Zeug gelegt! Die sind eines schöner als das andere… Wahnsinn!
    Lg, Miriam

  5. Pingback: Weihnachtsbäckerei: Butterplätzchen mit Royal Icing - Birds Like Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: