Tropischer Rübli Kuchen

Blog, Frühling, Kuchen & Torten, Rezepte • 22. Juni 2012
Als ich dieses Jahr an Ostern in den USA war, gab es dort passend zu der Osterhäschenzeit einen sehr leckeren Rübli Kuchen… jedoch keinen simplen, uns bekannten Rübli Kuchen – dieser war tropisch, abgerundet mit Ananas und Kokos. 
Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Kokos und Ananas in Kuchen, aber die Gesamtkombination war zum dahinschmelzen – der Kuchen war super saftig und hatte ein tolles Frischkäse Frosting. 
Endlich hatte ich letzte Woche die Gelegenheit ihn nachzubacken und er gelang beim ersten Mal! (Hab ihn als Mitbringsel gebacken und hatte ein bisschen Angst, dass er nicht gelingt :-)
Ich habe den Kuchen einmal längst geteilt und mit dem Frischkäsefrosting gefüllt, dies ist aber optional. Die Deko Karotten habe ich aus Fondant gemacht! (Anleitung siehe Unten) 
Eigentlich ist dieser Kuchen super simpel. Man muss ihn auch nicht in einer Springform backen und aufwendig dekorieren. Unsere amerikanische Gastgeberin hatte ihn in einer Glasauflaufform gebacken und einfach oben den Kuchen mit dem Frischkäse garniert. 
Mein Mitbringsel kam auf jeden Fall gut an und nun kann ich ihn beruight weiter empfehlen :-) 
DSC_1048

 

Fondant:

Fondant ist das Pendant zum Marzipan. Da es jedoch geschmacksneutraler und weiß ist, benutze ich es mittlerweile lieber zum Dekorieren. Man kann Fondant selbst herstellen oder kaufen. Die simple Version (die keine ausgefallenen Zutaten verlangt) ist Marshmallow Fondant. Dieses habe ich für die Dekoration hergestellt, gefärbt und dann zu Karotten verarbeitet. Wenn ihr nicht viel mit Dekorationssachen arbeitet, würde ich euch diese Methode empfehlen. Mittlerweile benutze ich jedoch gekauftes Fondant. Da hat man die Arbeit mit der Herstellung nicht und es ist einfacher zu verarbeiten. 
Einen Vorteil hat jedoch das Marshmallow Fondant beim Frischkäsefrosting – da der Wasseranteil in Frischkäse hoch ist, verläuft irgendwann das darauf gelegte Fondant. Dies passiert bei Marshmallow Fondant nicht. Es wird ein wenig weicher und farbintensiver, aber die Form hält! 
Marshmallow Fondant (MMF)
450g Marshmallows
3 EL Wasser 
1kg Puderzucker
1. Marshmallows mit Wasser in der Mikorwelle (3-4x 30sec bei 600W) oder im Wasserbad weich werden lassen. 
2. Die Hälfte des Puderzuckers unterrühren. 
3. Die restliche Hälfte der Puderzucker unterkneten, bis es eine feste Masse wird.
4. Das Marshmallow Fondant kann in einer luftdichten Folie aufgewahrt werden bis zur Verarbeitung. Wird es wieder zu fest, einfach kurz in die Mikrowelle stellen.
 
Tips:

Für die Karotten (insg. habe ich 2 x 18cm Kuchen gebacken und dafür 12 Karotten benötigt) habe ich ca. 6-8 Marshmallows mit ein wenig Wasser erhitzt und dann nach Gefühl Puderzucker dazugegeben bis die Masse nicht mehr klebrig war. Gibt man Tubenfarben hinzu wird das Fondant klebrig, dann einfach Puderzucker dazugeben. Ich habe die Karotten einen Tag vorher vorbereitet und einfach auf Backpapier mit Folie abgedeckt aufbewahrt.

 

Tropischer Rübli Kuchen
 
Zutaten
  • 240g Mehl
  • 2 TL Natron
  • ½TL Salz
  • 2TL Zimt
  • 3 Eier
  • 450g Zucker
  • 150ml Öl
  • 150ml Buttermilch
  • 1 Röhrchen Vanille Aroma
  • 200g geraspelte Karotten
  • 225g Ananasstückchen
  • 80g Kokosflocken
  • 100g gehackte Pecans/Walnüsse oder Cashews
  • Frosting:
  • 113g Butter
  • 360g Puderzucker
  • geriebene Orangenschalen
  • 225g Frischkäse
  • 1-2EL Milch
Zubereitung
  1. Mehl, Natron, Salz und Zimt in einer mittleren Schüssle vermischen.
  2. Eier schaumig schlagen. Zucker, Öl, Buttermilch und Vanille hinzugeben und verrühren.
  3. Mehlmasse in 3 Teilen hinzugeben und gut vermengen.
  4. Anschließend die Karotten, Ananas, Kokos und Nüsse langsam unterheben.
  5. ca. 35-40 min bei 175°C backen.
  6. Abkühlen lassen und frosten.
  7. Butter mit Puderzucker und Orangenschalen cremig schlagen.
  8. Kurz den Frischkäse mit einrühren.
  9. [Falls mit der Spritztülle garniert werden soll, nun ein bisschen von der Creme dafür beiseite stellen]
  10. Milch dazugeben und cremig rühren (nicht zu lang!)
Tips&Tricks
- Beim nächsten Mal werde ich ein bisschen weniger Zucker bei dem Kuchen verwenden! Vor allem wenn man ihn ohne Frosting essen möchte ist es dann viel zu süß!

- Im Originalrezept sind Pecans oder Walnüsse angegeben. Da ich Walnüsse nicht so mag, wollte ich Pecans kaufen, habe jedoch keine gefunden. Mit Cashews hat er aber auch toll geschmeckt, deswegen habe ich diese auch noch aufgeführt!
- Bei dem Frosting darauf achten: Sobald man die Milch hinzugibt, wird es eine schöne weichere Masse, die aber leider nicht mehr spritzfest ist! Deswegen vorher etwas beiseite stellen :-)
Infos
Menge: 26 cm Springform

One comment for Tropischer Rübli Kuchen

  1. Pingback: Ein Herz für Klassiker: Naked Carrot Cake - Birds Like Cake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: