Klassisches Tiramisu

Blog, Dessert, Ganzjährig, Rezepte • 1. Oktober 2017

Neben all den leckeren Klassikern die Mara und ich in unser Buch gepackt haben, hatte ich so richtig Lust auf einen anderen Klassiker … Und zwar einen aus meiner Kindheit: Es gab nichts feineres als das klassische italienische Tiramisu meiner Mama.

Das Rezept stammt von einer ihrer Freundinnen, welche ihre Studienzeit in Italien verbracht hatte und so wurde es zu einem Traditionsrezept im Hause Plavic. Und nun ist es mein liebstes Rezept wenn ich Freunde zum Pasta Essen einlade oder meinen Freund, welcher Jahre lang in Rom gelebt hat, versuche mit meiner italienisch Koch- und Dessertkunst zu begeistern.

Wahrscheinlich übertreibe ich völlig – aber ich finde es ist eins der besten Tiramisu Rezepte ever! Irgendwann habe ich mir nämlich eine Aufgabe gestellt: Probiere in jedem Restaurant das Tiramisu und stelle eine Top 10 Liste der besten Versionen auf. Glaubt mir, ich habe schon einige Versionen des Tiramisu probiert.

Aber entweder waren sie mir zu kaffeelastig, zu matchig oder zu trocken … Es gab schon richtig geile Versionen darunter (mein Favorite bisher: das Tiramisu aus einem Restaurant in Montenegro) aber wie gesagt, in meinem Herzen ist diese Verion einfach das Beste!


Klassisches Tiramisu
 
Zutaten
  • 3 Eigelb
  • 50g Zucker
  • 250g Mascarpone
  • 20ml Amaretto
  • 3 Eiweiß
  • Löffelbiskuit
  • Kaffee
Zubereitung
  1. Das Eigelb mit dem Zucker hell gelb aufschlagen.
  2. Das Mascarpone langsam unterheben. Amaretto einrühren.
  3. Eiweiß aufschlagen und der Masse unterheben.
  4. Kaffee kochen und das Löfflbiskuit ganz kurz von jeder Seite eintauchen und in eine Auflaufform geben.
  5. Creme darauf geben und erneut mit in Kaffee getunkten Löffelbiskuits bedecken.
  6. Mit reichlich Backkakao bestäuben. Bis zum Servieren kalt stellen, am besten über Nacht.
Infos
Menge: je nach Form kann man das Rezept vervielfachen

 

PS: Das Give Away zu meinem neuen Buch ist fertig und die Gewinner wurden benachrichtigt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: