Blätterteig Sesam Stangen

Blog, Ganzjährig, Rezepte, Salziges • 21. Mai 2017

Gibt es einen Teig den ihr euch noch nie gewagt habt zu backen? Mir geht es so mit Blätterteig, aber auch mit Strudelteig. Ich weiß auch nicht, wahrscheinlich ist das Angebot im Supermarkt so verlocken und mal ehrlich, wer hat schon die Zeit so Teige selbst zu machen?

Aber diese Woche hatte ich Zeit (also keine Ausrede) und wollte meine neue KitchenAid* MINI mal wieder auf die Probe stellen. Denn für den Blätterteig brauch man vor allem viel Butter und einen Grundteig aus Mehl und Wasser oder Sahne. Hab ich erwähnt dass es vor allem um das Teig ausrollen geht? Nicht? Verdrängt diese kleine Tatsache kurz, denn die Hauptarbeit macht doch unsere Küchenmaschine ;-)

Auch hier ist die KitchenAid MINI wirklich genial, denn ihre Füllmenge ist genau richtig für solche Projekte. Eigentlich kann ich fast auf meine große verzichten, bei meinem 2 Personen Haushalt. Auch hier hat die KitchenAid meine Butter ganz zackig mit dem Mehl locker aufgeschlagen und auch beim Teigkneten war sie mir eine echte Hilfe. Der Rest liegt jetzt aber an euch, denn es heißt falten, rollen, falten und das bis man fast keine Lust mehr hat.

Aber es lohnt sich, denn man wird mit dem leckersten Blätterteig belohnt den man sich vorstellen kann. Meiner ist zwar nicht super aufgegangen, aber vielleicht liegt das an dem hohen Buttergehalt. Was wirklich genial und total überzeugend ist, ist der leckere buttrige Geschmack! Ich habe getestet und meinen Testpersonen die selbe Sache aus selbst gemachtem und gekauftem Blätterteig zum kosten gegeben und 100% lagen richtig und haben den Selbst gemachten erkannt!

Ok, ich verstehe den Einwand mit der Zeit schon, aber ich sags euch, wenn ihr Zeit habt, dann ist das ein Teig der sich wirklich lohnt. Und um ehrlich zu sein, am Ende fand ichs gar nicht so aufwendig. Da gibt’s definitiv noch andere Teig Diven … ich sag nur Hefeteig ….

Blätterteig Sesam Stangen
 
Zutaten
  • 200g Mehl
  • 250g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 150ml Sahne
Zubereitung
  1. Die Butter mit 50g Mehl locker mit der Küchenmaschine aufschlagen. Diese Masse dann auf Frischhaltefolie geben und ca. ein 10x10cm großes Quadrat formen und einwickeln. Dies nun im Kühlschrank kühlen bis es mittelfest wird.
  2. Das restliche Mehl mit dem Salz und der Sahne mit der Küchenmaschine verkneten und ebenfalls diesen Teig ca. 30 Minuten kühlen.
  3. Den Teig dann ca auf 20x10cm ausrollen (siehe 2. Fotos) und auf die eine Hälfte die Buttermasse geben. Dann den Teig darüber stülpen und die Ecken verschließen, damit die Butter in der Mitte des Teiges liegt. Dieses Päckchen dann ca. 30 Minuten in Folie gewickelt im Kühlschrank kühlen.
  4. Dieses Päckchen dann wieder auf 50x20cm ausrollen und dann zu einem „Brief“ in Dritteln falten (siehe 3. Fotos). Den Teig dann einmal um 90° drehen und erneut auf 50x20cm ausrollen und falten. Dann wieder drehen und den Vorgang wiederholen. Das sind insg. 2 Drehungen gewesen. Nun den Teig erneut 30 Minuten kühlen.
  5. Diesen ganzen Vorgang wiederholen bis man insgesamt 6 x gerollt und gedreht hat. Dann den Teig 2 Stunden lang kühlen und weiter verarbeiten oder einfrieren.
Tips&Tricks
Meine Version ist mit etwas Butter bepinselt, Meersalz und schwarzen Sesam bestreut, in lange Streifen geschnitten und gerollt. Dies wurde bei 180°C ca. 10 – 15 Minuten goldbraun gebacken.
Infos
Menge: Für 2 Bleche (500g)

*Sponsored by KitchenAid

2 comments for Blätterteig Sesam Stangen

  1. mareen said:

    Strudelteig habe ich schon öfters gemacht, aber Blätterteig steht ganz oben auf meiner Kitchen Bucket List. Er hört sich ja auch gar nicht kompliziert an, aber nach viel Zeitaufwand und irgendwie war es bisher immer einfacher, schnell einen zu kaufen. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es sich lohnt. Werd ich bald mal selbst testen müssen.
    Ganz liebe Grüße.
    xo.mareen

    • birdslikecake birdslikecake said:

      Liebe Mareen … ich muss auch mal Strudelteig machen … hach too much to bake, too little time :) Lieber Gruss Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: