Junggesellinenabschied: Anker Kekse

Blog, Ganzjährig, Kekse, Rezepte, Sweet Table • 31. Juli 2016

Birds_Like_Cake_JGA_Alex

Diejenigen die mir auf Instagram folgen, haben vielleicht gemerkt dass ich zur Zeit ziemlich viel mit Planungen, Fotoshoots, Backprojekten und weiterem für eine anstehende Hochzeit verbringe. Denn meine allerbeste Freundin von ganz früher aus der Schule heiratet nächstes Wochenende und da muss natürlich alles perfekt für den grossen Tag sein. Auf dem Weg dahin gab es natürlich noch einige lustige und schöne Events – Polterabend, Standesamtliche Trauung und natürlich der Junggesellinenabschied!

Birds_Like_Cake_JGA_Alex1

Da meine beste Freundin ein grosser Liebhaber von Spiel, Spass, Spannung und Action ist, sollte es natürlich was aktives werden. Geplant war ein Rafting Abenteuer auf der Lahn und dadurch stand auch das Motto ganz schnell fest. Es sollte ein Matrosenausflug mit allen „Bride’s Mates“ werden. Zack war das Deko und Farbschema festgelegt und meine liebe Mara hat mir die passenden Buttons für den Tag designed.

Birds_Like_Cake_JGA_Alex2

Die Braut wurde an dem Tag mit einem Blumenkranz ausgestattet und bekam eine Scherpe auf der „Tying the Knot“ in goldenen Buchstaben stand – es sollte ja classy werden. Jede Bride’s Mate bekam einen Anstecker mit genau dieser Aufschrift. Jeder bekam einen Luftballon in die Hand in den passenden Farben und es gab Care Pakete für jeden. Diese waren gefüllt mit Sekt, Klopfern, Bonbons, Leuchtstäben, Sonnencreme, Blasenpflastern, Seifenblasen und zwei Armbändern/Haargummis als Geschenk.

Birds_Like_Cake_JGA_Alex3

Leider fiel die Rafting Action ins Wasser da Regen angesagt war, aber die Braut durfte an dem Tag dann die ganzen Bride’s Mates in der Stadt mit Luftballon markiert als „JGA Go“ Version einsammlen und danach gings zu einem Escape Room. Als Zwischenstopp war ein Buffet geplant mit einem Frage-Antwort Spiel, bei dem alle beteiligten die Antworten des Bräutigams zu bestimmten Fragen zur Beziehung erraten sollten. Ist natürlich auch ein super praktisches Trinkspiel ;-) Den Abend haben wir dann in einer gemütlichen Weinstube und in einem Club ausklingen lassen!

Processed with VSCO with f2 preset

Vielen lieben Dank an alle die mitgeholfen haben für diesen Tag und danke an euch liebe Leser, dass ihr mich bisher noch nicht verflucht habt, dass ich es im Moment nicht schaffe  häufiger zu posten – neben all dem Arbeits-, Hochzeits- und Buchstress komme ich leider nicht dazu. Ich verspreche euch wieder regelmässigere Rezepte ab Herbst :-)

Junggesellinenabschied: Anker Kekse
 
Zutaten
  • 250 g Mehl
  • 120 g feinster Zucker
  • 120 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1Ei
  • 1 Eiweiss
  • ca. 300g Puderzucker
  • blaue Lebensmittelfarbe
Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Für den Teig alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und in Klarsichtfolie eingewickelt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Anschliessend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nicht zu dünn mit dem Anker ausstehen.
  4. Nun ca. 8 - 10 Minuten goldbraun backen und anschließend abkühlen lassen.
  5. Für die Glasur Eiweiss steif schlagen und Puderzucker hinzugeben bis zur gewünschten Konsistenz, diese sollte nicht zu flüssig sein.
  6. Die Glasur in einen Spritzbeutel mit dünner Tülle füllen und die Ränder der Kekse damit verzieren.
Infos
Menge: 30

 

Bezugsquellen: 
Wabenbälle, Wimpel: Partyerie* – Vielen herzlichen Dank!
Button Design: Mara’s Wunderland
Haargummis: TiednTangled
Scherpe: My Everyday Party
Keksausstecher: Städter*
Rezept: angepasst an eins von meiner lieben Lisbeths

*sponsored Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: