Ein Herz für Klassiker: Kringel

Klassiker_Kringel1
Bevor der Frühling einkehrt wird es in dieser Runde „Ein für Klassiker“ von Maras Wunderland und mir noch ein letztes Mal winterlich: es geht nach Skandinavien! Und das hat an süßen Köstlichkeiten einiges zu bieten. Wir haben uns für ein Gebäck entschieden, das es auch wirklich in ganz Skandinavien gibt: den skandinavischen Kringle. Und er schmeckt herrlich! Bei Mara gibt’s ihn in der klassischen Fladen-Form serviert und bei mir in der kleinen Variante in Donut-Form. Enjoy!

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Unser Osterklassiker wird in der nächsten Runde aus Griechenland kommen. Bis dahin sammeln wir eure süßen, griechischen Klassiker – also her mit euren Rezepten! Verlinkt sie einfach als Kommentar und wir nehmen sie in unseren nächsten Beitrag auf! Wir freuen uns!

Klassiker_Kringel2

Ich sag euch eins – dieser Klassiker hat es mir besonders angetan! Es ist ja auch die Teigperversion schlecht hin – Mürbeteig bedeckt mit Brandteig, bedeckt mit Marmelade, Mandeln und Zuckerguss. Ja bitte, hier entlang, direkt auf mein Tellechern! Ich bin echt ein bisschen traurig dass ich diese Teilchen erst nach 27 Jahren entdeckt und in ihren Genuss gekommen bin. Sie sind einfach herrlich. Mehr kann ich einfach nicht dazu sagen! Ausser natürlich dass jeder der sie nicht kennt sie unbedingt ausprobieren sollte! Damit rettet man jeden verregneten Sonntag, versprochen!

Klassiker_Kringel3

Ein Herz für Klassiker: Kringel
 
Zutaten
  • 112g Butter - 1 stick butter
  • 120g Mehl - 1 cup flour
  • 60ml Wasser - ¼ cup water
  • 120ml Wasser - ½ cup water
  • 60g Butter - ½ stick butter
  • 60g Mehl - ½ cup flour
  • 2 Eier - 2 eggs
  • 1 TL Mandel Extrakt - 1 tsp almond extract
  • 2- 3 EL Marmelade - 2-3 tbsp jam
  • 100g Mandeln - ½ cup almond slices
  • 60g Puderzucker - ½ cup icing sugar
  • 4 TL Milch - 4 tsp milk
Zubereitung
  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Papier auslegen. - Preheat oven to 350 degrees F. Line baking tray with parchment paper.
  2. Für die erste Teigschicht in einer mittleren Schüssel Butter, Mehl und Wasser zu einem Teig kneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Glas runde Kreise ausstechen. Mit einem Schnapsglas in der Mitte einen kleinen Rund ausstechen und die Mitte entfernen. Solange fortfahren bis der Teig komplett verwendet wurde. Die Donuts auf das Backpapier legen. - To make first layer combine butter, flour, and water and knead to a dough. Roll out the dough on a dusted working surface and cut out round circles with a water glass and little circles in the middle with a shot glas. Remove dough from the middle and place donuts on the baking tray.
  3. Für die zweite Teigschicht Butter und Wasser in einem Topf erhitzen. Wenn die Butter geschmolzen Mehl einrühren bis der Teig in einer dicken Konsistenz zusammenkommt. Den Teig in eine Rührschüssel geben und etwas verrühren bis der Teig etwas abkühlt. Eier und Mandelextrakt hinzugeben. Den Teig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle geben und auf die Donut Teigkreise drauf spritzen. Nun den Teig ca. 16 - 18 Minuten lang backen bis er goldbraun erscheint. - To make second layer: In a medium-sized saucepan, bring water and butter to a boil. Stir until butter melts, then add flour all at once. Stir mixture with a spoon till it thickens. Transfer dough to a mixing bowl. Beat it at medium speed until it cools down a bit. Add eggs one at a time and almond extract, beating well after each addition. Transfer dough to a piping bag with a round tip and pipe it on top the donut circles. Bake for 16-18 minutes until golden brown.
  4. Während dem Backvorgang in einer Pfanne Mandeln goldbraun rösten. Beiseite stellen. Puderzucker mit Milch zu einem Guss vermengen. Auf die noch warmen Donuts etwas Marmelade mit dem Pinsel verteilen und darauf Mandeln streuen. Zum Schluss mit einer Gabel Zuckerguss als Dekoration auf die Donuts auftragen. - While the dough is baking roast the almonds slices in a pan. Set aside. To make the icing combine icing sugar and milk. Brush some jam on the warm donuts and sprinkle some almonds on top. At the end decorate with icing using a fork.

Noch mehr Rezepte aus Skandinavien

bei uns

»» Schwedische Mandeltorte von Maras Wunderland
»» Zimtschnecken von Birds Like Cake

bei anderen

»» Schwedische Zimtknoten von Törtchen made in Berlin
»» Kladdkaka von Törtchen made in Berlin
»» Kauralastut von Lishas Backstube
»» Pannukakku von Lishas Backstube
»» Finnische Zimtwecken von Fruchtkombüse
»» Chokladbollar von Zucker, Zimt und Liebe
»» Blåbärsrutor von finfint
»» Schwedische Mandeltorte von Ullatrulla backt und bastelt
»» Prinsesstårta von Donal Skehan
»» Schwedische Schoko-Traumtorte von Donal Skehan
»» Mazariner von Baking with Marianna
»» Bondkakor von Baking with Marianne

3 comments for Ein Herz für Klassiker: Kringel

  1. Pingback: Maras Wunderland

  2. Pingback: │Hoch die Hände – Wochenende│ | Das Zauberkarussell

  3. Donut said:

    Super tolles Donut Rezept. Muss ich auch mal ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: