Ein Herz für Klassiker: Gefüllter Spekulatius

Blog, Kekse, Klassiker, Rezepte, Weihnachten, Winter • 22. November 2015

Fotos gefüllter Spekulatius1

Es weihnachtet sehr auf unseren Blogs! Wir haben unsere Koffer gepackt und uns auf eine Reise in die Niederlande gemacht. Jeder kennt Spekulatius, aber in den Niederlanden werden die feinen Küchlein noch mit Marzipan gefüllt! Und genau diesen gefüllten Spekulatius, eine klassische niederländische Weihnachtsspezialität und dort gevulde Speculaas genannt, haben wir euch heute gebacken! Bei Mara klassisch vom Blech und auch in der runden, kleinen Variante und bei mir in Form von Minipie. Zusätzlich haben Mara und ich aber nicht nur einen Klassiker in zwei Varianten für euch, sondern ihr könnt auch noch was gewinnen! Mehr dazu lest ihr weiter unten. Am Ende des Beitrags findet ihr außerdem noch weitere landesspezifische Rezepte von anderen tollen Blogs. Lasst euch inspirieren!

Und wie immer noch unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten.

Wo es nächsten Monat hingeht? Nach Frankreich! Ihr habt Rezepte aus Frankreich? Dann verlinkt es als Kommentar und wir nehmen es in unseren nächsten Beitrag auf! Wir freuen uns!

Christmas is coming to town and our blogs! So Mara and I packed our virtual suitcases and travelled to the Netherlands. Everyone knows Gingerbread, or Speculoos, a traditional cake from the Netherlands baked during Christmas time. But they take it a step further and fill it with Marzipan and call it Gevulde Speculaas! So we made that cake for you! Mara baked the traditional version and I made some little handpies! Oh and this time, you can also win something, you can find more infos further down in the text. At the end of this post we included more traditional recipes from other blogs! 

We use the hashtags #einherzfürklassiker and #ausaltmachneu for those posts and if you try something out using our recipes or others feel free to tag us so we can enjoy your creations! 

Next month we will be travelling to France! If you have any recipes from France feel free to link them or email us! We will include them in our next post! 

Birds_Like_Cake_Spekulatius2

Diese Challange hat mir besonders viel Freude bereitet, da ich mich noch nie mit niederländischen Rezepten befasst hatte und erstaunt war wie viele leckere Dinge von denen ich noch nie gehört hatte es dort so gibt! Und Spekulatius ist eines der liebsten Kuchen meines Liebsten, sodass ich endlich auch mal was für ihn backen konnte. Vor allem da sie auch noch mit Marzipan gefüllt werden! Marzipan selbst machen kam mir vorher nie in den Sinn, aber es geht ja so einfach, ich glaube dieses Weihnachten wird es noch einiges mit selbstgemachten Marzipan in meiner Keksdose geben!

I liked this challenged a lot, since I never thought about cakes and desserts from the Netherlands before. I was surprised how many delicious cake there are that I never heard of before! My mister loves Speculoos and I was happy to finally bake something just for him. Escpecially since they are filled with marzipan. I never thought about making marzipan myself, but it turns out it is so simple! I’m pretty sure I will be making more deliciousness with marzipan for my christmas cookie collection this year!

Birds_Like_Cake_Spekulatius3

Und was gibt’s jetzt zu gewinnen? Mara und ich sind zufällig beide in einem weihnachtlichen e-Book von meine-kartenmanufaktur.de vertreten – jeweils mit einem unserer Weihnachtsrezepte. Hier könnt ihr es downloaden. Zusätzlich gibt es die Rezeptsammlung jetzt aber auch gedruckt als Buch! Und wir dürfen jeweils 3 Exemplare davon verlosen! Das ist wie immer ganz einfach:

Die Teilnahmebedingungen:

1) Um für meine 3 Exemplare in den Lostopf zu hüpfen, hinterlasst einfach ein Kommentar unter diesem Beitrag.
2) Außerdem gebt noch euren Namen und eure E-Mail Adresse im Formular an, damit ich den Gewinner später kontaktieren kann. Das war’s schon!

Die Verlosung endet am 29.11.2015 um 12:00 Uhr.

Anmerkung: als Teilnehmer musst du mind. 18 Jahre alt sein (oder du hast das Einverständnis deiner Eltern am Gewinnspiel teilzunehmen, welches du mir schickst). Die Verlosung ist nur für Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Ich drücke euch die Daumen!

12283123_1230598303622168_1318924264_n

 

5.0 from 4 reviews
Ein Herz für Klassiker: Gefüllter Spekulatius
 
Zutaten
  • 125g gemahlene weisse Mandeln - 1 cup white ground almonds
  • 125g Zucker - ½ sugar
  • ½ Ei - ½ egg
  • etwas Zitronenschale - some ground lemon zest
  • 250g Mehl - 1¾ cups flour
  • 1 TL Backpulver - 1 tsp baking powder
  • 150g brauner Zucker - ¾ cup brown sugar
  • 1 Prise Salz - a pinch salt
  • 1TL Zimt - 1 tsp cinnamon
  • 1 Prise Nelken - a pinch ground cloves
  • 1 Prise Ingwer - a pinch ground ginger
  • 1 Prise weisser Pfeffer - a pinch of white pepper
  • 1 Prise Muskat - a pinch of nutmeg
  • 175g Butter - ¾ cup butter
  • einige ganze Mandeln zur Dekoration - whole almonds for decoration
  • ½ Ei - ½ egg
  • 2 EL Milch - 2 tbsp milk
Zubereitung
  1. Für den Marzipan die Mandeln mit dem Zucker, Ei und Zitronenschale in einer Küchenmaschine vermengen und mahlen bis eine Paste entsteht. - To make marzipan combine almonds, sugar, egg and lemon zest and start grinding until a paste forms.
  2. Mehl mit Backpulver, Zucker, Gewürzen und Butter vermengen und zu einem Teig kneten. Diesen in Frischhalte Folie wickeln und mind. 30 Minuten kühlen. Anschliessend den Ofen auf 180°C vorheizen und den Teig ca. 2-3 mm dick ausrollen. Gewünschte Grösse an Kreisen oder Rechtecken ausstechen/schneiden. Jeweils auf jeden zweiten Teig einen TL Marzipan geben und mit der zweiten Teigform bedecken. Die Ränder mit einer Gabel andrücken. Milch mit dem restlichen Ei vermengen und die Teigtaschen damit bestreichen und mit den Mandeln dekorieren. Für 9-12 Minuten backen. Abkühlen lassen. - Combine flour, baking powder, sugar, spices and butter and knead until a smooth dough forms. Put it in ceran wrap and chill for at least 30 minutes. Preheat oven for 350°F. Roll out 2-3mm thick on a dusted surface and cut out circles or rectangles. Add some marzipan paste on one part of the dough and cover with a second one. Pinch edges with a fork together. Combine the rest of the egg with some milk and brush little pies with it. Add whole almonds for decoration. Bake for approx. 9 - 12 minutes and let them cool.

 

Noch mehr Rezepte aus den Niederlanden

»» Holländische Appeltaart von Zuckerhut
»» Gevulde Koeken von Lieblingskrümel

21 comments for Ein Herz für Klassiker: Gefüllter Spekulatius

  1. Franziska said:

    Draußen toben die Schneeflocken und ich kann es kaum erwarten mit dem backen der Weihnachtsleckereien zu beginnen. Was für ein tolles Rezept! Gefüllt mit Marzipan, wow, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    Liebe Grüße
    Franziska

  2. Birgit Peters said:

    Das hört sich super lecker an. Ich liebe Marzipan und die holländischen Spekulatius sind absolut lecker. Ich werde es gleich mal ausprobieren . Liebe Grüße Birgit

  3. Birgit Moench said:

    Ich liebe Spekulatius, gefüllt habe ich sie allerdings noch nie gegessen. Hört sich sehr lecker an.
    Liebe Grüsse Birgit

  4. Natalie said:

    Das Rezept ist diesmal gar nichts für mich, weil mir Marzipan nicht schmeckt.
    Meine Lieblingsplätzchen sind Vanillekipferl, die werde ich auch noch backen…vielleicht kommt dann auch bei mir ein wenig Weihnachtsstimmung auf.
    LG Natalie

  5. Andrea said:

    huiiiih, sieht das lecker aus, reich auch gleich noch ein paar der Küchlein rüber, ohh, sehen die lecker aus… ;-)

  6. Kira said:

    Gefüllter Spekulatius ist ein Klassiker? Oh da darf ich wohl noch viel lernen, so kannte ich Spekulatius bisher noch nicht, aber das Rezept klingt und sieht verlockend aus! Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne eines der Bücher und kann damit mein Backwissen erweitern. Ich würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße,
    Kira

  7. Kate said:

    Ui, sehen die lecker aus!

  8. Daniela Gruening said:

    mmmmhhmm Marzipan ;) freue mich schon auf die reise nach frankreich

  9. Nadine said:

    Mmmh, ich liebe Spekulatiusgebäck aber bin bis jetzt noch nie auf die Idee gekommen, es mit Marzipan zu kombinieren. Das Rezept steht schon auf meiner Nachbackliste für die nächsten Wochen :)
    Ich würde mich über ein Buch sehr freuen!
    Liebe Grüsse, Nadine

  10. Die muss ich mal probieren! :)

  11. Rolf said:

    Hmmm, lecker. Ich bin dabei. :-)

  12. Julia said:

    Versuche natürlich auch mein Glück :) .. super Blog!!

  13. Marina said:

    Oh yumny! Sehen sehr lecker aus. Werde ich definitiv mal machen! LG Marina

  14. Sissi Schober said:

    gefüllter Spekulatius??? Hab ich so noch gar nicht gekannt, macht neugierig auf alle Fälle mal zu testen, wobei ich zugeben muss, dass Torten, Kkse oder sonstiges zu füllen und wieder zudecken, denkt man an gedeckten Apfelkuchen mir leider nicht liegt – ich habe zwei linke Hände – ;) ich sehe mir das aber dafür umso gerner an :). Meine Lieblingsplätzchen sind Spritzgebäck, Printen und Lebkuchen aber auch ganz lecker oh Nom Nom Nommmmm sind Choco Crossies und Rumkugeln – super böse wenn die mal auf dem tisch stehen, aber dafür auch gut *grins*

    LG

    Sissi

  15. Chiara said:

    Ich liebe Marzipan! Und auch noch selbst gemacht und in Verbindung mit Spekulatius? Das wird definitiv als nächstes ausprobiert! Danke für das tolle Rezept!

  16. tine he said:

    Guten Abend meine Liebe! Oh ihr habt wieder großartiges gezaubert und so hübsch in Szene gesetzt! Ich würde gerne mit ins lostöpfchen hüpfen❤ vielen lieben dank! Gvlg Tine

  17. Birgit said:

    Huhu,
    das sieht ja lecker aus! Das Ebook ist schon wunderschön, aber trotzdem würde ich die gedruckte Variante gerne noch für meine Mama gewinnen – damit sie mich dann mit leckersten Plätzchen versorgen kann…
    Liebste Grüße,
    Birgit

  18. Manuela S. said:

    Das ebook in Buchform wäre toll für unsere weihnachtlichen Backaktionen. Das Spekulatius-Rezept muss unbedingt ausprobiert werden, es sieht so lecker aus!!! Dankeschön. LG Manuela S.

  19. Francy said:

    Oh das klingt interessant! Von Spekulatuis mit Marzipan habe ich noch nie gehört! Ich habe vor am Wochenende welche mit Glühweingelee dazwischen zu backen! So nach dem Motto „einfach kann ja jeder“ :D .. werde darüber in meinem Blog mal berichten. Vielleicht endet es ja auch in einer Küchenkatastrophe- bin gespannt :-) Dein Rezept werde ich aber auch unbedingt ausprobieren, so von den Zutaten her können deine Spekulatius ja nur gut schmecken! Dir schonmal einen schönen ersten Advent ! :-)

  20. Sophie April said:

    Toll, ich liebe Marzipan! Das werde ich in meiner Weihnachtsbäckerei gleich ausprobieren und bin gespannt wies schmeckt! Außerdem würde ich auch gerne im Lostopf landen. ;-)

    Liebe Grüße,
    Sophie

  21. Ilka said:

    Ein wunderbares Rezept mit dem ich die Weihnachtszeit einläuten werde, weil ich Spekulatius und Marzipan liebe und schon lange eines deiner Blog-Rezepte nachbacken wollte. Zum Glück habe ich im Dezember viel freie Zeit so dass das große Backen genossen werden kann :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: