Weihnachtsbäckerei: Bratapfeltorte mit gezuckerten Cranberries

Blog, Kuchen & Torten, Rezepte, Weihnachten, Winter • 21. Dezember 2014

Weihnachten klopft beinahe an die Tür und ich freue mich so sehr auf die schönen Stunden mit meiner Familie. Ich will jetzt auch keine weihnachtliche Schnulze runter schreiben, wir alle wissen wie schön es überall duftet, das überall Lichter glitzern und Glühwein getrunken wird. Weihnachten kann so besinnlich sein, wie es stressig und nervenzerrend sein kann.
Seit ich richtig weit weggezogen bin von meinen Eltern, meiner Schwester und meinen Freunden, freue ich mich so sehr auf deren Besuch und eine schöne Zeit mit ihnen, ruhige Stunden, ohne Arbeitsstress, und die Erinnerungen die einem bleiben! 
Ich vermisse meine Mama mit der ich immer Vanillekipferl gebacken habe, ich vermisse meine Schwester und meinen Freundeskreis mit dem man immer am 1. Weihnachtstag feiert und ich vermisse meinen Papa der uns feine Maroni macht. 
Geniesst die schönen Zeiten aus vollen Zügen, ärgert euch nicht und tut euch nicht überfressen ;-) Mein Weihnachtsgeschenk von mir an euch ist ein feines Bratapfel Törtchen mit Marzipan, Zimtbuttercreme und leckeren Cranberries! 
Weihnachtsbäckerei: Bratapfeltorte mit gezuckerten Cranberries
 
Zutaten
  • 80g weiche Butter
  • 280g Zucker
  • 240g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 240ml Milch
  • 2 Äpfel
  • 50g gehackte Walnüsse
  • 150 g weiche Butter
  • 300 g Puderzucker
  • 2,5 EL Milch
  • 1 TL Zimt
  • 80g Marzipan
  • 150g gezuckerte Cranberries
Zubereitung
  1. Drei 15cm Backformen vorbereiten und fetten.
  2. Butter mit Zucker, Mehl, Backpulver, Salz und Zimt vermengen und solange Rühren bis es die Konsistenz von Sand erhält.
  3. Eier mit der Milch vermengen und langsam zu der Teigmasse hinzugeben. Rühren bis eine glatte Masse entsteht.
  4. Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit den gehackten Walnüsse langsam unterheben und den Teig in alle 3 Formen verteilen.
  5. Bei 180°C ca. 20 Minuten lang backen und anschließend abkühlen lassen.
  6. Butter mit Puderzucker, Milch und Zimt zu einer lockeren Creme schlagen. Jeweils 40g Marzipan dünn ausrollen.
  7. Auf die erste Teigschicht Zimtcreme auftragen und darauf das Marzipan geben und trimmen. So auch mit der zweiten Schicht fortfahren und mit der dritten Teigschicht abschliessen.
  8. Das komplette Törtchen nun mit Zimtcreme einhüllen. Anschliessend mit den gezuckerten Cranberries dekorieren.
Frohe Weihnachten meine Lieben! 


PS: Habt ihr Interesse ein einem Tutorial wie man selbst gezuckerte Cranberries macht? 

My dear English readers, I wish you a merry christmas! Today I baked a baked apple cinnamon cake and if you are interested in the recipe please don’t hesitate to write me. You know how stressful the holiday season can be and since I do also have to work, I was a bit tired to translate all right now! 

5 comments for Weihnachtsbäckerei: Bratapfeltorte mit gezuckerten Cranberries

  1. Sarah said:

    Ich wünsche dir auch eine schöne Weihnachtszeit :) Deine Fotos sind mal wieder ein Traum!

  2. Oh, was für ein feines Törtchen!
    Ich habe heute auch ein Cranberrytötrchen auf meinem Blog.
    Ich wünsch dir Frohe Weihnachten, genieß die Zeit mit deinen Lieben.

    Süße Grüße,
    Sonja

  3. angie said:

    sehr lecker und tolle bilder!!! einen schönen 4. advent wünscht angie

  4. Anonymous said:

    Das sieht ja soooo lecker aus. Ich liebe Bratapfel….leider habe ich einen kleinen Allergiker gegen Walnüsse . Was ich ganz oft mache sind Apfel-Streusel-Muffins. Super geeignet, wenn plötzlich Besuch vor der Tür steht und man richtig Lust auf was feines Süßes bekommt zum Tee. Mit etwas Schlagsahne- unbezahlbar. :-)
    Das mit den Maroni tät mich echt intersieren. Macht dieser Superpapa die Esskastanien im Ofen ?
    Frohe Weihnachten und vielen Dank für diesen wunderschönen Blog
    Mama Marienkäfer

  5. Kathy said:

    Einen sehr schönen Blog hast du und ich werde dann mal die 300 =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: