Maroni Cupcakes

Blog, Cupcakes, Herbst, Rezepte • 23. November 2014
Maronen Maroni Vermicelle Cupcakes Backen Rezept einfach Herbst Kastanien
Ich weiss, überall auf der ganzen Welt ist bestimmt schon die Weihnachtsbeleuchtung in den Städten aufgehängt und bei jeden von euch daheim liegt bestimmt schon ein Weihnachtskranz und die ganze Weihnachtsdeko. Vor dem 1. Advent nutze ich die Gelegenheit noch noch ein bisschen den Herbst zu geniessen. Vor allem hier in der Schweiz freue ich mich auf die Vermicelle Zeit, ein leckeres Dessert aus Maronipüree welches wie Spagetthi Eis serviert wird :-) Maronen haben sowieso mein Herz gestohlen (mein Papa macht meiner Schwester und mir immer feine geröstete Maronen als TV Snack :-) und da lag es doch nah dass ich Maroni Cupcakes noch schnell vor der Weihnachtszeit ausprobiere.
I know I know, all over the world the Christmas season already started and I’m sure a lot you guys already have the decoration up for this year. But since it’s still November and fall  in my head, I treated myself to some more fall feeling. Especially since living in Switzerland I enjoy all things associated with roasted chestnuts. I love the dessert called Vermicelle which is made out of roasted chestnut puree and served as little sweet spagetthi. Anyway, as you can tell I love roasted chestnuts (my dad always spoiled my sister and me with them as a tv snack) and that’s why I present you some nice roasted chestnut cupcakes!
 Birds Like Cake: Maroni Cupcakes
 

Maroni Cupcakes
 
Zutaten
  • 75g Butter / ½ stick and 1 tbsp butter
  • 3 Eigelb / 3 egg yolks
  • 75g Zucker / ½ Cup and 1 tbsp sugar
  • 1 TL Vanille Extrakt / 1 tsp vanilla essence
  • 150g Maroni Püree / 150g roasted chestnut puree
  • 3 Eiweiss / 3 egg whites
  • 1 Prise Salz / 1 pinch of salt
  • 2 EL Zucker / 2 tbsp sugar
  • 100g Mehl / 1 cup flour
  • 1 TL Backpulver / 1 tsp baking powder
  • 150g Maroni Püree / 150g roasted chestnut puree
  • 100g Butter / 1 stick butter
  • 240ml Sahne / 1 cup sweet cream
  • 1 EL Puderzucker / 1 tbsp powdered sugar
Zubereitung
  1. Butter mit Eigelb, Zucker und Vanille solange schlagen bis die Masse hell ist. Maroni Püree dazu geben. - Beat butter, egg yolks, sugar and vanilla until pale and fluffy. Add roasted chestnut puree.
  2. Eiweiss mit Salz und Zucker steif schlagen. Mehl mit Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen. - Beat eggwhites with salt and sugar until stiff peak. In another bowl combine baking powder with flour and set aside.
  3. Abwechselnd das Mehl mit dem Eiweiss dem Teig unterheben. - Alternating egg Whites and flour slowly fold both under batter.
  4. Teig auf 12 Förmchen verteilen und bei 180°C für 18-20 Minuten lang backen. Danach abkühlen lassen. - Divide batter between 12 cupcake cups and bake for 18-20 minutes at 350°F. Let them cool.
  5. Maroni Püree mit Butter zu einer Creme schlagen. Auf jeden Cupcake dünn aufstreichen. - Combine roasted chestnut puree with butter and beat to a nice consitency. Spread over each cupcake.
  6. Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif schlagen. Mit einer Sterntülle dekorativ auf die Cupcakes auftragen. - Beat cream with powdered sugar to stiff peak. Decorate cupcakes with a star tip as desired.
Infos
Menge: 12 Stück

 

In dem Sinne, ich wünsch euch eine schöne letzte Herbstwoche vor dem 1. Advent!
xoxo
Sara
Maronen Maroni Vermicelle Cupcakes Backen Rezept einfach Herbst Kastanien

4 comments for Maroni Cupcakes

  1. Liebe Sara,
    so einen Cupcake würde ich dir jetzt wirklich gerne klauen! Ich liebe Maroni und freue mich jedes Jahr erneut auf sie :) Deine Cupcakes sehen wirklich sehr sehr lecker aus!
    Lieben Gruß,
    Jana

  2. bknicole said:

    Woow die sehen super, super lecker aus. Habe davon auch nie was gehört ,aber würde sie wirklich sofort probieren. Da bekomme ich nun echt Hunger.

    Meine Eltern haben gestern das Dekorieren bekommen, aber ansonsten kommt das mit der Deko bei uns jetzt erst. Steckt gerade in den Anfängen, aber ich freue mich schon darauf, wenn dann alles wieder so wunderschön leuchtet.

  3. Das ist ja mal eine tolle Idee für Cupcakes. Ich glaube die muss ich mal für meinen Freund backen, der mag Maronen sehr sehr gerne :)
    Bei mir gibt es noch keinen Weihnachtskranz und auch noch keine Deko. Ich komme einfach nicht dazu :D Und die ganzen Weihnachtsleckereinen, die ich noch backen möchte, müssen auch noch warten.

    Liebe Grüße
    luisa

  4. Charlotte said:

    das ist ja mal eine coole idee! ich lieebe maroni <3 überhaupt in kombi mit schoko :P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: