Gefüllte Minz-Schoko Cupcakes

Blog, Cupcakes, Rezepte, Winter • 19. Januar 2014
DSC_0181
Hach Winter gefällt mir. Wenigstens als Landschaft auf meinen Cupcakes. Schöne Weißtöne, luftige Kokosflocken, zarte Schneeflocken … das sind die Attribute des Backwinters. Ich überleg mir gern immer ein oder zwei Wintercupcakes. Dieses Jahr sind wieder Schneeflöckchen integriert, jedoch sind diese nicht aus Zuckerguss gespritzt sondern aus Fondant ausgestochen. Letztes Jahr noch musste meine Schwester die weißen Zuckerperlen von den roten, gelben, grünen und blauen trennen – dieses Jahr habe ich vorgesorgt und mir rein weiße kleine Perlchen besorgt, nicht dass ich noch der Kinderarbeit beschuldigt werde ;-) 
Und noch eine weitere Freude dieser Winter Cupcakes: es sind mit einer Schokoladen Ganache gefüllte Schokocupcakes verfeinert mit einer Minz Creme on top. Ist das nicht was?  Mein Herz geht da auf jeden Fall auf  


Fotos-Pepermint-Chocolate-CC

Ich wünsche euch wunderschöne Winter Cupcake Tage :) 
So sehr ich Winter auf Cupcakes liebe, so sehr sehne ich mich nach Wärme und Sonne Deswegen geht es für mich morgen in den Urlaub und ich freu mich schon auf zwei Wochen Sonne, Strand und Meer! Wer möchte findet aktuelle Urlaubsfotos auf Instagram
Habt es schön,
Eure Sara 

Winter Cupcakes: Gefüllte Minz-Schoko Cupcakes
 
Zutaten
  • 2 EL Backkakao
  • 2 EL heißes Wasser
  • 130g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 120g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 100g Schmand
  • 1 EL Kakao
  • 1½ EL heißes Wasser
  • 50g Zartbitter Schokolade
  • 30g Butter
  • 1 EL Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • 200g Butter
  • 1 TL Pfefferminz Extrakt
  • Fondant
  • Schneeflockenausstecher
  • Raindbow Dust: Pearl white
  • Pinsel
  • Zuckerperlen weiß
Zubereitung
  1. Den Kakao mit dem heißen Wasser vermengen und zu einer Paste verrühren. Beiseite stellen.
  2. Mehl, Backpulver und Natron vermengen und beiseite stellen.
  3. Butter mit Zucker und Vanillezucker 2-3 Minuten lang verrühren. Langsam die Eier und Kakaopaste hinzugeben.
  4. Abwechselnd die Mehlmasse und den Schmand zum Teig hinzugeben und solange rühren bis eine einheitliche Masse entsteht.
  5. Cupcakeförmchen zu ⅔ mit Teig füllen und bei 180°C ca. 20 Minuten lang backen. Abkühlen lassen.
  6. Für die Schokocreme Butter mit dem Puderzucker auf mittlerer Geschwindigkeit rühren bis es sich gut vereint.
  7. Nun die abgekühlte Schokolade zu der Butter geben und verrühren. Anschließend die Kakaomasse hinzugeben und solange weiterrühren bis es eine einheitliche Masse ergibt.
  8. Das Eiweiß in einer Plastikschüssel mit dem Zucker über einem Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzen bis der Zucker sich vollkommen aufgelöst hat.
  9. Anschließend das Eiweiss auf höchster Stufe 8 Minuten lang schlagen.
  10. Nun die in kleine Stücke geschnittene Butter langsam auf niedriger Rührstufe zum Eiweiß hinzugeben. Solange Rühren bis eine glatte Creme entstanden ist.
  11. Zum Schluss das Pfefferminzextrakt hinzugeben und solange Rühren bis sich die Flüssigkeit mit der Creme verbunden hat.
  12. Den Fondant dünn ausrollen. Die Sterne ausstanzen. Nun mit etwas Wasser befeuchten und den Rainbow Dust mit dem Pinsel vorsichtig auftragen. Trocknen lassen.
  13. In die Cupcakes kleine Mulden schneiden, den Teigdeckel aufheben. Darein nun 1 TL Schokoladen Creme geben und mit dem Deckel verschließen.
  14. Die Cupcakes mit der Buttercreme, den Schneeflocken und den Zuckerperlen dekorieren.
Infos
Menge: 12 Stück

3 comments for Gefüllte Minz-Schoko Cupcakes

  1. Kerschtin said:

    Ohhh die sehen aber toll aus……

  2. Flowerstar said:

    Hmm, die klingen sehr lecker (okay, bis auf die Creme, ich bin kein Fan von Buttercreme ^^) und sehen unheimlich hübsch aus :)! Schön winterlich!

    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. Anonymous said:

    Hallo Sara, ich bin Anna Reich. Viellicht kennst du mich noch.Jedenfalls habe ich deine Cupcakes ausprobiert und sie sind einfach himmlisch geworden. Meine ganze Familie kann nicht aufhören zu naschen. Danke für dieses tolle Rezept.
    Lg
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: