Zwetschgen-Streuselkuchen mit Quarkcreme {Mara’s Wunderland}

Blog, Hefeteig, Herbst, Rezepte • 22. September 2013
IMG_3596_MK

Hallöchen ihr Lieben, ich bin Mara von Maras Wunderland und habe euch heute ein kleines Leckerchen mitgebracht. Vor einiger Zeit fragte mich Sara, ob ich nicht Lust hätte einen Gastbeitrag für sie zu schreiben. Die Gute muss lernen, da bleibt nicht mehr viel Zeit fürs Bloggen. Absolut verständlich! Kenne ich selbst nur zu gut. Da helfe ich natürlich super gerne aus! Nichts lieber als das :) Erstens freue ich mich Sara unterstützen zu können damit ihr Blog ab und zu gefüllt wird, zweitens liebe ich ihren Blog und komme schon seit langer Zeit regelmäßig bei ihr vorbei (es sieht aber auch alles wahnsinnig gut aus hier!) und drittens ist das wieder ein Grund mehr mich in die Küche zu stellen und etwas wunderbar Süßes zu kreieren.

IMG_3621_MK

„Herbst“ sollte das Motto sein. Dabei muss ich sofort an Äpfel, Birnen und Zwetschgen denken. Ich mag alle drei Früchte furchtbar gerne. Glücklicherweise haben wir auch von allen dreien die entsprechenden Bäumchen im Garten stehen. Und da hängen nicht nur ein, zwei Früchtchen dran, sondern gleich Massen. Die Äpfel und Birnen brauchen noch ein wenig, die Zwetschgen hingegen sind gerade perfekt reif. Und ich habe ein paar davon gepflückt, um für Sara einen traumhaften Zwetschgen-Kuchen zu backen. Und er ist wahrlich traumhaft. Mein Vater probierte ein Stückchen und rief sofort „Der ist aber gut!“. Und das soll schon was heißen. Normalerweise kommt da nämlich gar nichts und ich muss erst Frage „Und Papa.. wie schmeckt’s?“, damit ich überhaupt mal ein Statement bekomme :D


IMG_3431_MK
Die Basis des Kuchens bildet ein nussiger Mürbeteig, darauf folgt eine Quark-Schmand-Schicht, belegt mit Zwetschgen. Vollendet wird das Ganze mit knusprig nussigen Streuselchen. Wir zu Hause haben ihn verschlungen. Und ich hoffe ich kann euch mit dem Rezept und den Bildern mindestens genauso begeistern und zum Nachbacken anregen <3

IMG_3545_MK
 
 
Zwetschgen-Streuselkuchen mit Quarkcreme
 
Author:
Zutaten
  • 90g Weizenmehl
  • 90g Vollkornmehl
  • 125g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver
  • 70g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 125g Butter, kalt und ich Stücken
  • 1 Ei
  • 200g Schmand
  • 200g Magerquark
  • 2 Eigelbe
  • 50g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillepuddingpulver
  • ~ 30 Zwetschgen
  • 50g Mehl
  • 30g Zucker
  • 50g gemahlene Haselnüsse
  • 20g kernige Haferflocken
  • 50g Butter
Zubereitung
  1. Eine Springform einfetten und ausmehlen. Beiseite stellen.
  2. Für den Mürbeteig alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Dann den Teig auf eine saubere Arbeitsfläche geben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig weiterverarbeiten. Der Teig darf nur noch leicht klebrig sein. Unter Umständen deshalb noch etwas Mehl unterkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten (oder auch über Nacht) in den Kühlschrank legen.
  3. Inzwischen die Füllung und die Streusel vorbereiten. Für die Füllung Schmand, Quark, Eigelbe, Zucker und Vanillepuddingpulver mischen. Zwetschgen waschen und fast ganz halbieren. Die Hälften sollten noch zusammenhängen. Die Kerne entfernen. Für die Streusel alle entsprechenden Zutaten in eine Schüssel geben und zu Streuseln verkneten. Beides beiseite stellen.
  4. Ofen auf 175° C vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 29cm ø). Die vorbereitete Springform damit auskleiden. Dabei einen Rand von ca. 2 cm formen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  5. Die Quarkcreme auf dem Boden geben und etwas glatt streichen. Darauf die Zwetschgen verteilen. Streusel darüber geben.
  6. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, aus der Form nehmen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Infos
Menge: 26cm
Ich wünsche euch noch einen herrlichen Sonntag <3 Und dir, Sara, wünsche ich alles erdenklich Gute und viel Geduld und Ausdauer für dein Staatsexamen <3Mara

 

6 comments for Zwetschgen-Streuselkuchen mit Quarkcreme {Mara’s Wunderland}

  1. Krisi said:

    Hallo Mara, toller Beitrag.Der Kuchen sieht unglaublich lecker aus…Ich liebe so mischunen mit Streusel, Quark/Schmand und Früchten, hmmm so lecker.
    Jetzt habe ich richtig lust darauf, hätte es mir nicht anschauen und durchlesen dürfen, da ich lange Zeit noch nicht die Möglichkeit haben werde;)
    Lg,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

  2. ullatrulla said:

    Ohh ich mag die Rezepte von Mara so sehr. Das sieht immer alles ganz toll aus (und noch toller fotografiert). Danke für die schönen Gastposts und ganz viel Kraft für Dich, liebe Sara!
    Viele Grüße, Daniela

  3. Beachflags said:

    Erstmal ein großes Kompliment an die Fotografin – wrklich super Bilder, dass veranlasst hat, dass ich direkt den Kuchen nachbacken musste. Das Rezept ist toll – der Kuchen schmeckt fruchtig, locker und ist schön saftig, so wie ein Zwetschgenkuchen sein muss! I like….
    Liebe Grüße

  4. Mara said:

    Ihr Süßen!! Vielen, lieben Dank <3 :)

  5. Anonymous said:

    Hallo Mara, ich hab‘ den Kuchen heute ausprobiert – sehr lecker, tolles Rezept!
    Hab‘ es gleich in mein Buch übernommen :-) Danke und ein schönes Wochenende! Kathrin

  6. Anonymous said:

    Das Rezepte blieb mir im Kopf rumschwirren und jetzt duftet es in meiner Küche. Der Kuche steht in der Garage zum auskühlen und muss noch bis morgen warten zum probieren. Aber wenn er so scmeckt wie er riecht… mhm.. nomnom :-)

    LG Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: