Pfifferling Pasta

Blog, Rezepte, Salziges, Sommer • 30. Juli 2013

Wenn man den ganzen lieben langen Tag lernen muss, ist man manchmal ganz schön frustriert. Man wärmt den Tag über einen einzigen Stuhl, bewegt sich nur selten und manchmal geht einem die Konzentration echt flöten und man ist dadurch noch demotivierter den Lernplan durchzuziehen. 
 

Genau in diesen Momenten habe ich einen guten Teller voll leckerer Pasta nötig – eben ein gutes Soulfood, mit dem es einem gleich besser geht!  Zur Zeit gibt es häufiger Pfifferlinge im Supermarkt und ich habe mir gleich ein Körbchen gegönnt und es nicht bereut! Das Pastarezept ist während einer kreativen Lernpause in meinem Kopf entstanden und ich konnte es kaum erwarten es auszuprobieren! Eine gute Mischung aus gesunden Vollkornpenne, leckerer Knoblauchbutter und frischen Pilzen!

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag und melde mich diese Woche mit einem Smoothie Rezept und Cupcakes zurück!
xoxo
Sara 
PS: Das Rezept geht auch super schnell, falls man wirklich SEHR SEHR im Verzug mit seinem Lernplan sein sollte ;-) 
PPS: Schreibt mal zehn Mal hintereinander Pfifferling Pfifferling Pfifferling … :-)  
Pfifferling Pasta
 
Zutaten
  • Vollkornpenne
  • 30g Butter
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 150g Pfifferline
  • 150g Champignons
  • Gewürze
  • 2 EL Frischkäse
  • Parmesan
Zubereitung
  1. Penne in siedenen Wasser bissfest kochen.
  2. g Butter auf mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Gepressten Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten.
  3. Pfifferlinge putzen und die großen halbieren. Champignons ebenfalls putzen und in Scheiben schneiden.
  4. Pfifferlinge zur Butter geben und anbraten. Anschließend die Champignons und die restliche Butter dazugeben. Unter Rühren die Pilze ein bis zwei Minuten in der Butter brutzeln lassen.
  5. Nun die Pilze würzen. Ich benutze dafür eine rote Gewürzmischung, welche Teufelsbutter genannt wird. Diese beinhaltet Cayennepfeffer, Paprika, Chili und Knoblauch. Zusätzlich würze ich noch mit einem Kräutersalz.
  6. Die Pilze vom Herd nehmen und den Frischkäse einrühren.
  7. Fertig gekochte Pennen absieben und zu der Pilzmasse hinzugeben und gut durchmengen.
  8. In zwei Tellern servieren und nach Belieben mit Parmesan überstreuen.
Tips&Tricks
- Am besten eignet sich ein Frischkäse der mind. 5% Fettanteil hat!

- Würzen darf jeder nach seinem eigenen Geschmack
Infos
Menge: 2 Personen

7 comments for Pfifferling Pasta

  1. Tonia S said:

    Genau mein Ding, diese Pasta!!! Und die Idee mit der Knoblauchbutter ist toll! Gespeichert ist es schon, jetzt brauche ich nur noch Pfifferlinge (Pfifferlinge, Pfifferlinge… zehn mal? da mach ich lieber copy&paste;)

  2. Die perfekte Kombi! Klingt unglaublich lecker und wird ausprobiert. :)

  3. Juni Verse said:

    Ich liebe solche Soulfood-Rezepte. Wenig Zutaten, geht schnell und ist lecker = PERFEKT! :) Außerdem muss man sich ja auch mal eine Lernpause gönnen :)
    LG, Ni von JuNi

  4. ullatrulla said:

    Hmm, ich hab noch nie Pfifferlinge gemacht, weiß gerade aber gar nicht warum. Es scheint ja gar nicht soo kompliziert zu sein und sieht richtig lecker aus. I love Soulfood!
    :-)

  5. Das klingt super lecker, liebe Sara!

    Dann drücke ich mal weiterhin die Daumen für das Lernen und hoffe, daß dies bei dem heißen Wetter dennoch klappt…

    Liebe Grüße
    Sabine

  6. yase said:

    Pfifferlinepfifferlinepfifferlinge…. Gsnz schön kompliziert ;)
    Alles gute beim lernen!
    Herzlichst
    yase

  7. CAR☮ said:

    Wow, sieht sehr gut aus ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: