Blaubeer Cheesecake

Blog, Kuchen & Torten, Rezepte, Sommer • 11. Juni 2013

Ich finde im Sommer sind leicht gekühlte Kuchen die Besten. Es muss auch nicht immer nur Sahne Creme sein. Mein Favorit sind da die „No Bake“ Cheesecakes – auf deutsch auch Kühlschrank Torten. 

Blaubeeren und Frischkäse sind eigentlich ein Muss in meinem Kühlschrank. Und da kam es genau richtig diese beiden mit einem leckeren Keksboden zu verbinden. Man muss keine aufwendigen Glasuren aufkochen, sonder kann einfach die Beeren schön arrangieren und etwas mit Puderzucker bestreuen.

Ein Genuss für das Auge und auch für den Gaumen! Ich habe den Kuchen zum Mädelswochenende im Saarland letztens mitgebracht und er war der perfekte Frühstücksbegleiter und die richtige Stärkung vor einem langen Tag auf dem Flohmarkt! Übrigens, der Flohmarkt in Homburg ist sehr zu empfehlen! Aber ich denke jeder aus der Region hat schon mal davon gehört :-) Ich wurde auf jeden Fall fündig!

Habt es gut, 
eure Sara
Blaubeer Cheesecake
 
Zutaten
  • 15 Butterkekse
  • 50g Butter
  • 200g Frischkäse
  • 250ml Sahne
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Packung Gelatine Fix
  • 50g Puderzucker
  • 200 - 250g Blaubeeren
  • Puderzucker
Zubereitung
  1. Die Kekse klein hacken (mit einem Gerät oder zwischen zwei Küchentüchern klein stampfen).
  2. Butter in einem kleinen Topf erhitzen und über die Kekse geben. Gut verkneten.
  3. Eine Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmasse darauf geben. Platt drücken (z.B. mit der Unterseite eines Glases).
  4. Frischkäse mit der ausgekratzen Vanille verrühren.
  5. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Langsam unter den Frischkäse heben.
  6. In die Masse das Gelatine Fix einrühren. Danach Puderzucker darüber streuen und unterheben.
  7. Die Käsemasse in die Springform geben und mind. 4 Stunden kühlen.
  8. Blaubeeren waschen und mit der schönen Seite nach oben von aussen nach innen auf dem Kuchen anordnen.
  9. Den Kuchen aus der Springform nehmen und dekorativ Puderzucker darüber streuen.
Tips&Tricks
- Man kann auch alternativ 2-3 Blatt Gelatine nach Anleitung verwenden.
- Wer einen Thermomix besitzt kann zuerst darin die Kekse hacken, dann diese entfernen, die Butter darin auf 70Grad erhitzen und dann die Kekse nocheinmal dazugeben und durchrühren lassen.
- Alternativ kann man Zitronenschalen von einer Zitrone in die Käsemasse unterheben.
- Den Kuchen immer kühl aufbewahren!
- Mengenangaben für eine normale Springform: 33 Kekse, 100g Butter, 300g Frischkäse, 1-2 Vanilleschoten, 400ml Sahne, 2 Packungen Sahnesteif, 1 Packung Gelatine Fix, 100g Puderzucker und vielleicht 2-3 125g Packungen Blaubeeren.
Infos
Menge: 18cm

9 comments for Blaubeer Cheesecake

  1. Juni Verse said:

    Hmmm, sieht der lecker aus!!! Genau richtig für einen schönen Kaffeeklatsch im Garten! :)

    LG, Ju von JuNi

  2. Gaby said:

    Einmal mehr perfekt sieht deine Torte aus! Wenn ich jetzt Blaubeeren daheim hätte, würde ich mich wohl gleich in die Küche, anstatt in die WASCH-Küche stellen!
    LG, Gaby

  3. Sarah Se said:

    das sieht ja lecker aus.
    will die tage auch mal einen blueberry cheesecake machen.
    wahrscheinlich nach nem leila lindholm rezept.
    lg sarah

  4. Anne said:

    danke für das tolle Rezept…perfekt für meine Babysitter-Gäste am Freitag!

  5. Hallo Sara,schön sieht die Torte aus,und so einfach zum machen,das ist super wenn man mal keine Lust hat auf große Torten.Toll wie du das immer machst.L.G.Edith.

  6. sannekurz said:

    Oh mein Gott!
    Wunderbar verführerisch….der kommt ganz oben auf meine „Muss ich bald mal machen“ Wunschliste!

  7. Kühlschranktorten sind im Sommer immer gut, aber dein Blaubeer Cheesecake gefällt mir noch viel besser als die klassische Variante! Der sieht sooo lecker aus!
    <3 Sabrina

  8. Katharina said:

    Wow, dieser Cheesecake sieht toll aus. Einfach zu machen scheint er ebenfalls zu sein, wenn man sich die Zutatenliste durchliest!
    LG Kathi
    kipferlundkrapferl.blogspot.com

  9. sieht suuperlecker aus! muss ich probieren!! :) grüße
    geschenke-aus-der-kueche.blogspot.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: