Bruschetta

Blog, Rezepte, Salziges, Sommer • 28. August 2012
Oft wenn es sehr heiss ist, finde ich es sehr schwierig das richtige Essen zu kochen. Besonders bei den Temperaturen in Montenegro hatte ich öfter das Verlangen nach einem leichten Snack oder Beilage zum restlichen Essen. In Montenegro findet man super leckere sonnengereifte, aromatische Tomaten! Das war dann der Grund, dass ich mich entschieden habe Bruschetta öfter mal zu machen! Es ist eine super erfrischende Kleinigkeit nebenbei und kam bei allen gut an!

Ich habe die klassische Variante gewählt, da ich mich auf die Tomaten als Hauptzutat konzentrieren wollte. Aber eigentlich hätte ich auch keine Gewürze mehr gebraucht, der Geschmack der Tomaten an sich war einfach unbeschreiblich! 

Ich persönliche finde, dass man eigentlich immer Antipasti essen kann! So gab es das Bruschetta meist als Beilage zu irgendwelche Fischgerichten oder beim Grillen!

 
Bruschetta
 
Zutaten
  • 1 Baguette
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 1,5 - 2 Zehen Knoblauch
  • 2 grosse Tomaten
  • frischer Basilikum
  • 1 Schalotte
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Das Baguette in Scheiben schneiden. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Knoblauchzehen in das Öl pressen und damit das Baguette beträufeln.
  3. Baguette knusprig backen (ca. 5-8 min)
  4. Tomaten und Schalotte in kleine Würfel schneiden.
  5. Basilikum in feine Streifen schneiden. Zu den Tomaten hinzugeben.
  6. Mit ein wenig Öl übergiesen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Baguette aus dem Ofen nehmen, auf einem grossen Teller anrichten.
  8. Anschliessend je einen EL Tomatenmasse auf das Baguette geben.

3 comments for Bruschetta

  1. Ohhhh, leggggaleggaleggga!!!
    Werd ich mal ausprobieren…hmmmmh….Und Dir wünsch ich noch viel Spaß und Erfolg als UHU!!
    LG Silvia

  2. Anonymous said:

    Hej Sara,
    toller Tip, nur du hast den Wein dazu vergessen!
    Gruss Slobo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: