Schokoladen Babka

Blog, Ganzjährig, Hefeteig, Rezepte • 26. März 2017

Birds_like_Cake_Schoko_Babka1

Es gibt einige schöne Dinge an meinem Hobby Backen. Natürlich geht es um Kuchen und das naschen davon, ist ja klar. Aber eigentlich liebe ich den Prozess bis zum fertigen Gebäck. Ich liebe es mit meinen Händen Teig zu kneten, auszurollen, in Form zu drücken und dann ein kleines Kunstwerk zu schaffen.

Birds_like_Cake_Schoko_Babka2

Ich finde es genial wie präzise das Backen ist: Ich hab schon immer Mathe gemocht und Physik und Chemie waren auch meine Freunde. Und drum finde ich es super spannend wie das alles mit den Teigen, Zutaten, Backzeiten funktioniert. Manchmal bin ich bisschen faul doch alles selbst zu machen, aber dafür gibt es dann ja Gott sei Dank kleine Helfer.

Birds_like_Cake_Schoko_Babka3

Und manchmal muss es eben einfach schnell gehen, und meine kleine KitchenAid  MINI ist gerade bei kleineren Backprojekten mit ihrem Fassvermögen von 3,5 l aber voller Power mein bester Freund. Ruck zuck hat sie mir meinen leckeren Hefeteig geknetet! Ich konnte es mir trotzdem nicht nehmen ein bisschen meditativ im Teig zu kneten .

Birds_like_Cake_Schoko_Babka4

Das tolle Rezept für diese leckere Schokoladen Babka ist super authentisch und aus meinem neuen Lieblingskochbuch „Die jüdische Küche“. War ich froh dass die genau meinen Geschmack mit Hefeteig und Schokolade getroffen haben! Ich sags euch, solche Sachen darf ich echt nicht oft backen, sonst bring der ganze Sport den ich mache wirklich nichts ;-)

Birds_like_Cake_Schoko_Babka5

Diese Schokoladen Babka ist wirklich herrlich. Man brauch nicht viel Zutaten, am besten jedoch frische Hefe, gute Schokolade oder die liebste Nougat Creme! Klingt doch wirklich grandios oder? Dazu ein Schluck kühle Milch und mein Tag ist definitiv gerettet! Vor allem die Form finde ich genial – es sieht so kompliziert aus und im Grunde ist es so einfach zu machen!

Birds_like_Cake_Schoko_Babka6

Einfach eine Wurst rollen, in der Mitte längs halbieren und mit den Schnitträndern nach aussen umeinander wickeln. Daraus einen Kreis formen und fertig ist eure schöne Babka! Dann müsst ihr euch noch einmal kurz gedulden, ihr ein bisschen Zeit zum aufgehen geben und könnt sie backen. 30 Minuten später kann sie direkt auf euren Teller

Birds_like_Cake_Schoko_Babka7

Oder ihr macht noch eine feine Vanillesauce oder ein Zuckersirup und tränkt die Babka ein wenig damit! Dadurch wird sie noch weicher und trocknet nicht so schnell aus!
Für mich gibt es keine schönere Entspannung als Sonntags morgens etwas zu backen und dann gemeinsam gemütlich mit Familie oder Freunden zu frühstücken, meine #MiniMoments sozusagen!

Birds_like_Cake_Schoko_Babka8

Birds_like_Cake_Schoko_Babka9

Schokoladen Babka
 
Zutaten
  • 1⁄2 Würfel frische Hefe 50ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • 200g Mehl
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 30g Butter
  • 200g Nougatcreme oder Schokolade 30g Zucker
  • 100ml Wasser
Zubereitung
  1. Die Hefe in lauwarmer Milch mit einem Teelöffel Zucker auflösen und kurz gehen lassen.
  2. Mehl, Zucker und Ei in eine Rührschüssel geben. Die Milchmischung hinzugeben und mit der Küchenmaschine mit Knethaken durchkneten. Die Butter währenddessen hinzugeben.
  3. Den Teig nun zugedeckt ca. 45 Minuten lang gehen lassen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  4. Anschließend auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche bisschen kneten und in ein Rechteck ausrollen.
  5. Die Nougatcreme oder geschmolzene Schokolade nun auf dem Teig verstreichen und der lange Seite nach aufrollen.
  6. Ungefähr 4 cm vom Ende der Wurst diese mittig längs mit einem scharfen Messer halbieren und beide Enden nun mit der Schnittfläche nach aussen umeinander wickeln. Daraus einen runden Zopf legen und in eine runde, gefettete Backform geben. 10 - 15 Minuten lang ruhen lassen.
  7. Zum Schluss die Babka ca. 30 Minuten lang backen. Abkühlen lassen
  8. In der Zwischenzeit das Wasser mit dem Zucker erhitzen bis sich der Zucker gelöst hat. Das Sirup über die Babka pinseln und noch warm geniessen!

*Sponsored Post – Vielen Dank für die Zusammenarbeit mit KitchenAid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: