Spätsommerliche Scones

Blog, Herbst, Kleinigkeiten, Rezepte • 6. September 2015

Birds_Like_Cake_BerryScones1

Ich hatte letzte Woche meine Lieblingspatientin zu Besuch … denn mittlerweile sind wir Freundinnen und ich liebe es ihr kleines Töchterchen, welche sogar in meinem Dienst zur Welt kam, beim Wachsen zu zuschauen. Warum ich das erwähne? Sie ist Irin und ich wollte etwas leckeres für sie backen. Was bietet sich da Besseres an als feine Scones? Ich habe schon sehr lange keine mehr gemacht und wollte schon immer mal ein Rezept von Donal Skehan, einem irischen Food Blogger, ausprobieren.

Last week my favorite patient came to visit me … not just are we friends now, I also love watching her little daughter, who was actually born in one of my shifts, grow. Why am I mentioning all this? Oh well, she is Irish and I wanted to bake something special for her. So is there anything better than Scones? I haven’t made them in a while and always wanted to bake one of Donal Skehans, an irish food blogger, recipes. 

Birds_Like_Cake_BerryScones2

Ich habe seine Himbeer Scones etwas abgewandelt und dem Spätsommer und Herbstanfang angepasst. Denn Trockenfrüchte sind nicht nur lecker zum Naschen oder im Weihnachtsgebäck, vor allem nicht die feinen von  Seeberger* Mein definitiver Favorit für die Scones waren die feinen gemischten Beeren aus der Superfrucht Selection. Aber ich glaube getrocknete Aprikosen wären auch eine super Option für Scones!

I changed his raspberry scones a bit and adapted the recipe to a late summer/fall version. And guess what, dried fruits are not only great for snacking or christmas cakes, especially since if they are such a high quality product like the ones from Seeberger* My favorite were the mixed berries from the Superfrucht  Selection, which I used in my scones. But I’m sure you can also use the great apricots in scones too.

Birds_Like_Cake_BerryScones3

Spätsommerliche Scones
 
Zutaten
  • 500g Mehl - 4 cups flour
  • 1 TL Backpulver - 1 tsp baking powder
  • 120g Butter - 1 stick butter
  • 100g Zucker - ½ cups sugar
  • 2 Eier - 2 eggs
  • 200ml Milch - ¾ cup milk
  • 150g dried fruits - 1 cup dried fruits
Zubereitung
  1. Ofen auf 220°C vorheizen. Mehl mit Backpulver vermengen. Butter hinzugeben und mit den Händen einarbeiten bis die Mischung aussieht wie Brotkrumen. Zucker hinzugeben. - Preheat the oven to 430°F. Combine the flour and baking powder in a large mixing bowl and using your fingertips, rub in the butter until the mixture resembles rough breadcrumbs. Add the sugar to the bowl and mix it.
  2. Milch und Eier verrühren. Dies nun zur Mehlmischung geben und mit einem Messer zu einem Teig vermengen. Trockenobst hinzugeben und kneten. - Whisk together the milk and egg until combined. Pour this into the crumb mixture and mix through with a table knife until a rough dough forms. Add dried fruit and mix it through the dough.
  3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ca 2cm dick ausrollen. Mit einem ca. 5xm grossen runden Ausstecher ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. - Dust a clean work surface with a little flour. With a rolling pin, roll the dough out to a thickness of 2cm (1in). Using a 5cm circular pastry cutter, cut out the scones and place on the baking sheet.
  4. Scones mit Milch bestreichen und mit etwas Hagelzucker bestreuen. Für ca. 12-14 Minuten backen. - Brush each scone with a little milk and sprinkle with sugar. Bake for 12-14 minutes.

Danke an Seeberger*, einem Partner des Food Blog Awards 2015, für die Zusammenarbeit!

Den wunderschönen Löffel gibts übrigens bei Blueboxtree*!

 

*Sponsor

6 comments for Spätsommerliche Scones

  1. lisbeths said:

    Liebe Sara,

    sehr sehr lecker sehen sie aus deine Scones! Ich wünsche dir einen feinen Sonntag und ganz liebe Grüße, Karin

  2. Sehr lecker, ich esse Scones sehr gerne, besonders weil sie so vielseitig sind und so schnell gemacht. Ich habe erst kürzlich ein Rezept für Brombeer-Scones gepostet, falls du mal schauen willst:
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.ch/2015/08/brombeer-scones-vegan.html

    Liebe Grüsse,
    Krisi

  3. Pingback: Maras Wunderland

  4. Pingback: Ein Herz für Klassiker: Crumble

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: