Ein Herz für Klassiker: Apfel Kuchen

Blog, Herbst, Klassiker, Kleinigkeiten, Rezepte • 28. September 2014
Birds Like Cake Mara's Wunderland Backen Rezept deutsch Klassiker einfach lecker foodphotography foodstyling
Ein Herz für Klassiker geht in die zweite Runde! Zwei Blogs, zwei Stile. Mara von Mara’s Wunderland und ich kredenzen euch heute zum zweiten Mal einen Klassiker, von jedem eigen interpretiert und dargestellt. Mehr zu unserem Projekt lest ihr hier. Nach dem Bienenstich geht es heute herbstlich weiter. Es gibt Apfelkuchen! Bei Mara gibt es die gedeckte Variante mit Rosinen. Zum Rezept dafür hier entlang. Bei mir gibt’s Apfelkuchen in Form von leckeren Hand Pies.
 

Wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten  :-)

Second round for We heart classics just started! Two blogs, two styles. Mara from Mara’s Wunderland and I baked another classic for you, each differently interpreted and baked. Read more about our project here. Following the Bee Sting Cake we embrace fall today and serve apple cake! Mara made a classic cake with raisins, the recipe you can find here. And I made cute little apple pie Pops! We are using the hashtags #ausaltmachneu and #einherzfürklassiker and are looking forward to see your creations! So please tag them with those Hashtags, even if not using our recipes!  

Birds Like Cake Mara's Wunderland Backen Rezept deutsch Klassiker einfach lecker foodphotography foodstyling
Wenn ich an klassischen Apfelkuchen denke, kommt mir direkt ein Mürbeteig Kuchen mit geraspelten frischen Äpfeln als Füllung und oben einem Klecks Sahne in den Kopf. Oder der beste Apfelkuchen meiner Mama, den sie oben mit einem Gitter bedeckt und daher bei mir als Gitterkuchen eingebrannt ist. Und genau da habe ich heute angesetzt: ein feiner Mürbeteig als Grundlage, eine tolle fruchtig frische Apfelfüllung und das alles modern verpackt. Und was ich hipper als Pie Pops?! Genau das habe ich mir gedacht, und so gibts heute den Apfelkuchen als Mini Kuchen am Stiel von mir für euch! 

When I think about apple cake, I always remember a pie dough filled with shredded juicy apple filling and some whipped cream! Or my Mom’s favorite … a cake covered with a grid. I loved to call that apple cake grid cake! And that’s where my cake today came from: I used pie dough, juice apple shred filling and packed it up in a modern way. And now, tell me, what is more hip than Pie Pops? Exactly! That’s why I present you my cute little apple pie pops!

Birds Like Cake Mara's Wunderland Backen Rezept deutsch Klassiker einfach lecker foodphotography foodstyling
 
PS: 
– Die Waffelstiele habe ich bei Amazon gekauft.
I bought the ice cream sticks on amazon.
– Ihr könnt den oberen Teil des Pies beliebig verändern und dekorieren. 
You can decorate the upper part of the pie as you wish!
 
xoxo Sara
 
Ein Herz für Klassiker: Apfel Kuchen
 
Zutaten
  • 300g Mehl / 2½ cups flour
  • 1 TL Salz / 1 tsp salt
  • 1 EL Zucker / 1 tbsp sugar
  • 225g kalte Butter / 2 sticks cold butter
  • 4 EL Kaltes Wasser / 4 tbsp cold water
  • 1 Apfel / 1 apple
  • ½ Packung Vanille Pudding / ½ package vanilla pudding
  • 250ml Apfelsaft / 1 cups apple juice
  • 1 Zimtstange (optional) / 1 cinnamon stick (optional)
  • 1 Eigelb / 1 egg yolk
  • 2 EL Milch / 2 tbsp milk
Zubereitung
  1. Mehl mit Salz und Zucker vermengen, kalte Butter in kleinen Stückchen hinzugeben und zu einer krümeligen Masse verrühren. - Combine flour with sugar and salt, add cold small pieces of butte rand beat until crumbly.
  2. Wasser hinzugeben und zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten lang kalt stellen. - Add water and combined all to a dough. Wrap in ceran wrap and refrigerate for 30 minutes.
  3. Apfel schälen, waschen und raspeln. Apfelsaft (mit Zimtstange) aufkochen und den Pudding nach Packungsbeschreibung herstellen. (Vorher die Stange entfernen). Apfelsaft mit Puddingpulver anschliessen über den geraspelten Apfel giessen und vermengen. - Wash, peal and shred apple to small pieces. Start cooking apple juice (with cinnamon stick) and prepare vanilla pudding as indicated. (If using cinnamon stick remove it before making the pudding.) Combine with apples and mix.
  4. Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem größerem Glas 24 Kreise ausstechen. Diese ebenfalls wieder kühlen. - Roll out dough and cut out 24 rounds. Chill these again.
  5. Auf 12 Teigkreise jeweils einen Eisstiel und 1 EL Apfelmasse geben. Anschließend Rand mit kaltem Wasser bepinseln und mit einem zweiten Teigkreis bedecken. Mit einer Gabel den Rand aneinander drücken. - Put wooden stick on top of 12 dough circles and then add 1 tbsp of apple mass on each circle. Brush the edges with cold water and add second dough circle. Push border together with a small fork.
  6. Eigelb mit etwas Milch vermengen und den oberen Teigkreis damit einpinseln. Bei 180°C 15-20 Minuten lang backen. - Combine egg yolk with some milk and brush the top dough circle. Bake for 15-20 minutes until golden brown.
Infos
Menge: 12 Stück

12 comments for Ein Herz für Klassiker: Apfel Kuchen

  1. Zahnfee said:

    Das Rezept klingt einfach zu verlockend…da muss ich mich zeitnah mal ran geben.
    Nur hab ich da noch eine Frage: Verstehe ich das richtig, dass das Puddingpulver mit dem Apfelsaft statt mit Milch angerührt wird?

    Liebe Grüße

  2. Raspberrysue said:

    Eine tolle Aktion! Die Handpies sehen auch echt lecker aus, und eine ziemlich süße Form. Ich mag Klassiker, aber die sind auch echt klasse. Liebe Grüße, Carina

  3. Was für eine tolle Idee! Kann ich mir super vorstellen wie gut die Handpies schmecken – also ab damit auf die Rezepte-Pinnwand :-)
    Liebe Grüße!!
    Franzi

  4. Omg… das sieht sooo unfassbar lecker aus ;) da bekomme ich glatt Appetit auf ein Stückchen Kuchen…

    lg missteina von
    http://www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

  5. Hmmm… ich liebe gedeckten Apfelkuchen!
    Tolles Rezept, auch die moderne Variante am Stiel.

    Liebe Grüße
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

  6. Inka said:

    Total süss, apple pie pops, definitive did bessere art von cake pops. oder besser gesagt pie pops.

  7. Inka said:

    Total süß … definitive die bessere Variante von Cake Pops oder Pie Pops.

  8. Michaela said:

    Was für eine süße Idee! Und superlecker sehen die Pops auch aus :)

  9. Hallo Sara – hast du meine Mail bekommen?

  10. Super Mutti said:

    tolle idee, aber wie bekomme ich das Gitter rein, einfach nur Ritzen?
    LG SUMu

    • birdslikecake birdslikecake said:

      Hallo, ich habe so kleine Teig Ausstecher gehabt, aber du kannst es auch rausschneiden! Viel Spass, Lieber Gruss Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: