Elefanten Geburtstagkuchen

Blog, Ganzjährig, Rezepte, Tortendesign • 17. August 2014
Elefanten Geburtstagkuchen Kindergeburtstag Fondant Zuckerpaste Sugarpaste Figure Modelling Torten dekorieren Kinder Children
 
Diese Woche hatte ich ein paar Tage frei und das süßeste Baby das ich kenne hatte Geburtstag. Also wurde der Werkzeugkasten und der Fondant ausgepackt und es wurde modelliert. Genau an ihrem Geburtstag zog ein neuer Elefant im Zürcher Zoo ein und es war sogar Welt-Elefanten-Tag. So gab es eine kleine Elefanten Geburtstagstorte für das süßeste Geburtstagskind. Und ich kann euch sagen, nach meinen Nachtdienst Marathon war so eine Torten-Aktion genau das was ich brauchte …. eine wahre Entspannung für meine Hände und mein Hirn!
Gebacken habe ich einen Zitronenkuchen nach diesem Rezept in 3 x 15 cm Formen (den Teig habe ich x2 genommen) und habe eine SMB nach diesem Rezept zu 1/3 mit 100g pürierten gefrorenen Himbeeren zum füllen und mit dem Rest zum einhüllen benutzt.
 
This week I had some days off and the cutest baby ever turned two years old. So I took all my tools and the fondant out and made a cake. On her birthday a new elephant moved to Zurich Zoo and it was World Elephant day, so I made an elephant birthday cake for the sweet girl. I can tell you guys after my nightshift marathon  … this is exactly what my brain and hands needed! 
I baked a fluffy lemon cake using this recipe in 3×6″ pans (I doubled the recipe) and made a SMB using this recipe and added 1/2 cup pureed raspberries to 1/3 of the SMB which I used for filling and the rest for masking. 
Elefanten Geburtstagkuchen Kindergeburtstag Fondant Zuckerpaste Sugarpaste Figure Modelling Torten dekorieren Kinder Children

Den Elefanten habe ich aus Silikomart* Blütenpaste geformt. Hier eine kleine Anleitung: 
1. Paste mit einer klitzekleinen Menge Wilton Sky Blue, Black und No Taste Red zu einem schönen blau-grau färben. Einen kleinen Teil nur mit Rot zu rosa färben und beiseite stellen. 
2. Aus der grauen Paste eine größere Kugel zum Körper formen. Eine kleinere Kugel zu einem Viereck formen und 4 Einschnitte vornehmen für die Füße des Elefanten. Die Füße mit Wasser am Körper anbringen und trocknen lassen. 
3. Vom Rest der grauen Paste etwas abtrennen. Anschließend eine mittleren Kugel formen und den Rüssel heraus formen. Mit dem abgetrennten Rest zwei Ohren und den Schwanz formen. Aus der rosa Paste das Innere der Ohren formen und mit Wasser an den Ohren anbringen. Mit einem kleinen Balltool Augenhöhlen formen und mit kleinen schwarzen Augen füllen. Die Ohren mit Wasser ankleben und modellieren. Ebenfalls mit dem Schwanz so fortfahren. Den Kopf auf zwei halbierte Zahnstocher stecken, auf den Körper stecken und anschließend wieder herausnehmen und auf Styropor über Nacht trocknen lassen.
4. Eine kleine Styroporkugel mit rosa Fondant eindecken und weißen Draht hineinstecken. Den kleinen Ballonzipfel formen und mit Wasser am Ballon und Draht anbringen. Ebenfalls trocknen lassen. 

Hier noch die Anleitung zur Kuchendekoration
1. Meine Torte war 15cm groß und 8cm hoch und auf einem 20cm Cake Board befestigt. Dafür habe ich ca. 450g Fondant benötigt. Diesen habe ich auf Speisestärke ausgerollt und den gekühlten Kuchen inkl. dem Board überzogen. 
2. Aus schwarz gefärbter Silikomart* Blütenpaste habe ich mithilfe einer Modellierpresse eine dünne Schnur geformt welche ich mittels Wasser am Kuchen angebracht hatte. Anschließend habe ich aus Silikomart* Blütenpaste und Fondant eine 50:50 Masse geformt und diese mit Wilton Red, Sky Blue und Leaf Green eingefärbt. Anschließend sehr dünn ausgerollt und kleine Wimpel ausgeschnitten. Diese habe ich auf der Torte ebenfalls mit einem Wasserpinsel angebracht. 
3. Nun habe ich aus dem Rest der 50:50 Paste ebenfalls mittels Modellierpresse lange Schnüre geformt und diese aneinander gezwirbelt. Dieses habe ich als Rand verwendet.
4. Mithilfe von Royal Icing den Elefantenkopf am Körper mit den Zahnstocher fixieren. Den Luftballon am Rüssel befestigen. Zum Schluss den Elefanten mit Royal Icing auf der Torte befestigen. 


For the Elephant I used Silikomart* Flowerpaste. Here is a little tutorial
1. Color the paste with a tiny bit of Wilton Sky Blue, Black and No Taste Red. Color a small ball of paste with red for the balloon and ears. 
2. Make a big ball for the body and a smaller ball for the legs. Press the small ball to a rectangle and make 4 indentations for the legs. Attach legs with water to the body. Let it dry. 
3. Take a small part away from the grey paste and with the rest make a middle ball for the head. Form the trunk out of it. Using the small rest make 2 ears and the tail. Out of the pink paste form the inner part of the ears and attach it to them with water. With a small ball tool form the eye sockets and fill them with small black balls. Attach the ears and the tail. Add two half toothpicks to the base of the head and attach it to the body. Remove right after and let body and head dry overnight on styrofoam. 
4. Cover a small styrofoam ball with the pink paste and add some wire for the ballon. Attach the ballon tip also with water to the ballon. Let it dry overnight. 

Here a small tutorial for decorating the cake
1. My cake was 6″ big and 3″ high, sitting on a 8″ cake board. I used 1 pound fondant to cover everything. I rolled it out on cornstarch and covered the chilled cake and cakeboard. 
2. Out of Silikomart* Flowerpaste I made a black colored twine using a clay extractor. I attached it with water on the cake. Then I made some 50:50 out of the Flowerpaste and Fondant and colored it with Wilton Sky Blue, Leaf Green and Red. I rolled it out really thin and cut out some wimples which I also attached with water to the cake. 
3. Using the rest of the colored 50:50 I made three twines using the clay extractor and twirled them to use them as the border, which I also attached with the water brush. 
4. Using Royal Icing attach the body including the tooth picks to the body and also attach the ballon to the trunk. Attach the elephant with Royal Icing to the cake.

Meine Tips:
– Den Elefanten am besten einen Tag vorher machen. 

– Statt Blütenpaste kann man für den Körper auch eine Styropor Kugel verwendet und diese lediglich mit Paste einhüllen. Dadurch wird der Elefant leichter.
– Die Enden der schwarzen Schnur mit kleinen Punkten verzieren um die Ränder zu verstecken. 

My tricks: 
– Make the elephant one day ahead so it can dry
– Instead of only using Paste you can use a styrofoam ball for the body and cover it with paste. This way the elephant will be lighter.
– Cover the end of the black twine with small dots so you can hide them a bit.

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag!
xoxo
Sara



*Werbung

 

10 comments for Elefanten Geburtstagkuchen

  1. Krisi said:

    Wow ist der Kuchen toll, der Elefant darauf ist ja unglaublich süss. Den KUchen würde ich mich gar nicht getrauen anzuschneiden, so schön=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

  2. Uiii der Kuchen ist ja schon ein Kunstwerk.. zu schön zum essen hehe…

    lg missteina von
    http://www.beautiful-way-of-life.blogspot.de ♥♥♥

  3. So viel Arbeit machst du dir nach einer Nachtschicht? Wow!! Aber bei einem süßen Baby kann ich das schon verstehen ;)

    Und Elefanten sind meine drittliebsten Lieblingstiere, ich bin also auch von dem kleinen Tortenbewohner hin und weg :D

    Hab einen schönen Sonntag,
    Stefanie

  4. Raspberrysue said:

    Awww, ist der süß! Hut ab, so ein toller kleiner Elefant. Ich hoffe, er wurde aufbewahrt und nicht zertört. Liebe Grüße, Carina
    http://raspberrysue.wordpress.com

  5. Susi said:

    Ich hab eben schon bei Facebook kommentiert, aber da ich die Torte soooo süß finde, kriegste hier noch eins reingedrückt hihi… Wirklich wahnsinn. Find ich total süß. <3 Kommt auf meine Merkliste… meine Maus hat auch noch einige Geburtstage vor sich :)

    LG Susi

  6. backcircus said:

    So niedlich geworden. Ich muss auch mal mit Fondant etwas arbeiten. Ich trau mich immer nicht so ran, wenn ich eure Kunstwerke sehe.

    Ganz liebe Grüße aus Berlin!

    Nicole

  7. Venda said:

    Die Torte gefällt mir richtig gut! Tolle Farben, toller Elefant.
    Ich freu mich immer sehr, wenn es bei dir was Neues zu bestaunen gibt.

    Herzliche Grüße, Venda

  8. Missis Pf said:

    Liebe Sara
    Hach!!! Wie ist dieser Kuchen süss! Du bist echt eine Künstlerin. Und hast mich inspiriert, mich an meinen ersten Rollfondant-Kuchen zu wagen. Phuh! Unsere kleine Maus feiert morgen ihren ersten Geburtstag – ich muss mich also sputen ;-)

    Geplant ist ein gaaanz normaler Bananen-Rührkuchen mit wenig Zucker. Möchte die Kleine ja nicht gleich schocken… Den Fondant kann ich für sie ja dann einfach wegnehmen.

    Sag: Hast du deinen Kuchen vor dem Auftragen des Fondants noch eingestrichen? Womit? Würde am liebsten Aprikosenmarmelade nehmen, weils am einfachsten ist… Oder halt gar nix :-)

    Und: Als Figürchen fände ich einen Teddy noch süss. Denkst du, der hält mir, wenn ich ganz normalen Fondant dafür verwende – also keine Blütenpaste? Kriege auf die Schnelle keine mehr her.

    Phuh! Daumendrück, dass es klappt – und daaanke für deine Tipps!
    Herzgruss aus der Schweiz, Wanda

    • Liebe Wanda, tut mir leid dass ich jetzt erst zum antworten komme :-( Wie geht’s dir? Hast du die Torte gebacken?
      Ich hülle die Torte immer in Swiss Meringue Buttercream oder Schokoladen Ganache ein damit die Torte dann eine schöne gerade Form hat. Irgendwas muss man auf jeden Fall nehmen sonst klebt der Fondant nicht.
      Und ja man kann es nur mit Fondant probieren, ich habe zuHause noch CMC und mache manchmal einen TL Davon in den Fondant damit er bisschen härter wird. Hast du alles hinbekommen? Ich hoffe ihr hattet ein schönes Fest :-)
      Ich wohne jetzt übrigens auch in Schweiz seit ich an gefangen habe zu arbeiten :-) In der Nähe von Zürich.

      Lieber Gruss, Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.