Hochzeitstorte

Blog, Ganzjährig, Rezepte, Tortendesign • 8. April 2014
Cake Design Hochzeit Torte romantisch Fondant Wedding

Die wohl beliebteste Art der Torten zeige ich euch heute: Die Hochzeitstorte. Cake Design an sich ist echt schon sehr vielfältig, aber seien wir mal realistisch, wofür geben die meisten Menschen sehr viel Geld aus? Richtig die Hochzeit. Ich glaube die meisten würden nicht dieses Geld für eine Torte zum Geburtstag zahlen. Hochzeitstorten sind aufwendig, groß, spielen eine traditionelle Rolle während der Hochzeit und sind total individuell. 

Today I’m gonna show you the most popular cake in Cake Design: The Wedding Cake. Cake Design is pretty diverse, but lets be realistic: What event do most of the people spend a lot of money on? Right – Weddings! I don’t think people would pay that kind of money for a birthday cake. Wedding cakes are extravagant, big, play an important role at a wedding and they are really individual. 

Hochzeitstorte4
 
Wir haben uns eine ganze Woche nur mit dieser einen Torte beschäftigt. Jeder von uns hatten einen Klientenauftrag mit Hochzeitsthema, Wünschen und Farben. 
Ich hatte eine Hochzeit in der Niagra Weinregion: Die Hochzeit fand in einer rustikalen Scheune statt, das Setting war romantisch mit vielen Lampions, Kerzen in Mason Jars und etwas verspielt mit Perlen und Röschen im Haar der Blumenmädchen. Die Farben der Hochzeit waren Taupe und Elfenbein mit einem Hauch von Pink. 
 
We worked a whole week just on this one cake. Everyone had a client with a Wedding theme, client wishes and colors. My wedding took place in the Niagra Wine Region: The venue was an old rustic barn, the setting was pretty romantic with a lot of lanterns and candles in mason jars, and a bit playful with pearls and rosebuds in the flower girls hair. The colors were taupe and ivory with a bit of blush pink. 
 
Hochzeitstorte3
 
Hochzeitstorten sind etwas wundervolles … man kann die ganze Vielfalt des Cake Designs nutzen um die perfekte Torte zu kreieren. Und nun lasst mich euch kurz erklären warum so eine Torte mehr als eine „Torte“ ist … vielmehr ist sie als Kunstwerk zu sehen. Solche Torten sind reine Handarbeit, sehr individuell und sehr zeitaufwendig. Kein Torte von der Stange eben.

Wedding cakes are something really special … and you can use the whole diversity of cake design to create the perfect wedding cake. And now let me explain why this cake is so much more than just a cake…. it is more like a piece of art. These kind of cakes are completely hand made, really individual and time consuming. No off the rack cake. 
 
Fotos-BGC-62
 
Falls sich jemand fragt wie viel Zeit und Aufwand dahinter steckt und warum so eine Torte etwas mehr kostet, zeige ich euch hier einen kleinen Einblick in meinen Zeitplan:
(natürlich bin ich kein Profi, aber zeitintensiv ist es allemal :)
Montag: Design und Formwahl, Vorbereitung des Fondants zum Überziehen, Herstellung der Zuckerpaste, Vorbereitung für die Blumen (wir haben eine Styroportorte gemacht, da es um die Dekoration ging) – ansonsten würde dieser Tag für das Backen drauf gehen
Dienstag: ich habe komplette 5,5 Stunden damit verbracht 4 Pfingstrosen zu machen und habe es noch nicht einmal geschafft die ganzen äußeren verdrahteten Blüten fertig zustellen
Mittwoch: weitere 5,5 Stunden für die restlichen Pfingstrosenblüten, Rosen, Füllblumen und Beeren
Donnerstag: 1 Stunden Blätter und Beeren, 4,5 Stunden dauerte das Eindecken des unteren Teils der Torte und die Faltentechnik in Taupe Ombre. 
Freitag: 2 Stunden für das Bestäuben und Dämpfen der Blumen, 2,5 Stunden für das Eindecken des mittleren Parts und die fallenden Perlen, weitere 1,5 Stunden für das Zusammenbinden der Blumen und das Arrangement. 
 
Und dann … währen dich das letzte Blatt reinsteckte, glitt der ganze Ball von der Torte und mein ganzes Gesteckt flog quer über den Tisch. Gott sei dank haben Pfingstrosen so viele Blüten, sodass man die zerbrochenen nicht so genau sah … Mein Herz hat einen kurzen Aussetzer gemacht …. Nach 22 Stunden Arbeit sowas ….
 
If someone was wondering how much time and effort is behind a cake like this and why they are more pricy, I will show you my timeplan: (of course I’m not a professional, but it’s still time consuming :)  
Monday: Design, preparation of the fondant, making the gum paste, preparations for the flowers (we made a dummie cake because we focused on the decorating part) – if we made a real cake we would’ve probably baked this day
Tuesday: It took me almost 5.5 hours just to make 4 peonies and I didn’t even finish making all the wired petals
Wednesday: Another 5.5 hours for the left over peonie petals, roses, filler flowers and berries
Thursday: 1 hour for making the leaves and berries, 4.5 hours for covering the bottom tier and making the ombre ruffles
Friday: 2 hours for dusting and steaming the flowers, 2.5 hours for covering the middle tier and attaching the pearls, another 1.5 hours to arrange the flowers
 
And then … while I was putting the last leaves in my flower arrangement the whole flower ball fell off my cake and landed on the table. Thank god peonies have that many petals, so you couldn’t really tell where they broke… But my heart definitely skipped a beat … after 22 hours I really didn’t need this …. 
Fotos-BGC-63


Hier seht ihr die anderen Hochzeitstorten. Die Themen waren: links oben: Royal Wedding, links unten: Garden Wedding
Rechts oben: Nautical Hamptons Wedding, Rechts unten mittig: Vintage Lace Wedding, rechts unten am Rand: Art Deco Wedding


Here you can see all the other wedding cakes. These were the themes:
left up: Royal Wedding, left down: flower garden wedding
right up: nautical Hamptons wedding, right towards middle: Vintage lace wedding, all the way to the right: Art Deco Wedding

 

21 comments for Hochzeitstorte

  1. Wahnsinn! :-O Deine Torte ist so unglaublich schön geworden. Ganz großes Kompliment dafür!!! ♥

  2. Unglaublich schön, wow! Ich bin begeistert!

  3. Anonymous said:

    Fantastisch toll! Wie lange hält diese Torte (mit Styroporfüllung)?
    LG Carina

    • danke! Die hält ewig! Fondant/Zuckerpaste wird nicht schlecht und Styropor auch nicht. Genau so werden auch Schautorten gemacht, der einzige Nachteil: Es verstaubt ;-)

  4. Katharina said:

    Richtig richtig toll!
    Nicht zu pompös, aber doch echt ein Highlight!
    Wirklich, wunderschön :-))

    LG Katharina

  5. luisa said:

    Wow, wahnsinn. Was für eine klasse Torte. Wenn ich nur einen Bruchteil von deinem Talent hätte … hach wäre das schön.
    Das die Torte sehr viel arbeit macht und es auch eher ein Kunstwerk ist, kann ich mir vorstellen. Diese ganzen Details und das auch alles stimmig ist, das braucht eben Zeit. Und ich finde es für deinen Klientenauftrag sehr passend. Und die anderen Torten sind auch wirklich zauberhaft.

    Liebe Grüße
    luisa

    • liebe Luisa :) Vielen Dank für deine lieben Wort! Ich war selbst überrascht dass ich das kann, hatte mich vor diesem Kurs noch nie mit Motivtorten beschäftigt hihi. Auch wenn es viel Zeit benötigt, hat mir jede Minute mega Spaß gemacht :) Lieber gruß

  6. Anne said:

    Umwerfend! Sollte ich in einem zweiten Leben noch einmal heiraten, würde ich dich wieder bitten die wichtigste Torte meines Lebens zu backen!!!

  7. Wow ich bin apsolut überwältigt,neidisch und vesziniert zugleich ! Ich wünsche ich könnte das so toll ^^

    Liebe Grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.com

  8. Lisbeths said:

    Liebe Sara,
    du machst das o wunder wunderschön!Einfach traumhaft! Ich könnte so was NICHT! Freu mich riesig für dich und vor allem auf dich! Liebe Grüße, xxp Karin

  9. Vaenyzing said:

    Sieht unglaublich toll aus ^^ melde mich bei dir wenn du meine Hochzeitstorte backen darfst :D

  10. Steffi R. said:

    Liebste Sara, wow wow wow unglaublich schön. Ich habe die Ehre im juli eine Hochzeitstorte im Naked Cake look zuzubereiten. Da die braut in ihrem brautstrauß leider keine pfingstrosen mehr haben kann, wollte ich ihre torte damit schmücken. Hättest du eine verständliche Anleitung für mich und ein Rezept für Blütenpaste?!? Gerne per email an
    kuechenakrobatin@gmx.de
    Liebste grüße
    Steffi
    kuechenakrobatin.blogspot.de

  11. Anonymous said:

    Hallo,

    die Torte ist wirklich wunderschön!!!! Da ich die tolle Aufgabe habe die Hochzeitstorte meiner Schwester zu machen, habe ich ein paar Fragen zu dem unteren Teil deiner Torte. Aus was hast du diese Lagen gemacht aus Fondant, Blütenpaste oder einer Mischung? Und hast du die Torte erst mit Fondant eingedeckt und dann diese Lagen darüber geklebt?
    Ich würde mich sehr über ein paar Tipps freuen!
    Ganz liebe grüße,
    Hannah

  12. Liebe Hannah! Vielen Dank für deine lieben Worte! Ui wie aufregend, viel Erfolg beim backen und dekorieren der Torte für deine Schwester!
    Ich habe die unterste Torte zuerst in Fondant gehüllt. Danach habe ich eine 50:50 Mischung aus Fondant und Blütenpaste für die Ruffles gemacht und einzeln von oben nach unten an der Torte befestigt!

    Lieber Gruss
    Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.