Ein Herz für Klassiker: Herrentorte

Blog, Cupcakes, Ganzjährig, Klassiker, Rezepte • 28. Dezember 2014

In 3 Tagen ist Silvester. Klar, dass unsere nächste Runde „ein Herz für Klassiker“ unter diesem Motto stehen sollte. Ein Herz für Klassiker ist ein Projekt von Mara von Mara’s Wunderland und mir in Rahmen dessen wir euch einmal im Monat einen typisch deutschen Klassiker kredenzen – von jedem von uns eigen interpretiert, dargestellt und euch präsentiert. Mehr dazu lest ihr hier. Der heutige Klassiker sollte im Sinne von Silvester edel werden. Eine Torte also. Entschieden haben wir uns für die Herrentorte. Bei Mara findet ihr die klassische Torte, bei mir gibt es feine Cupcakes.

Und wie immer unser kleiner Hinweis: wir verwenden für unsere Beiträge den Hashtag #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. Wir freuen uns, wenn ihr uns eure Klassiker unter Verwendung derselben Hashtags zeigt! Egal ob mit euren oder unseren Rezepten <3

 

New Year’s Eve is right around the corner. And that’s the reason why we are starting a new round of Classics. That’s a project Mara and me started back in August. Each month we bake a new german Classic – everyone in his own style! Read more about it here. Today’s classic is supposed to be a fancy cake for new year’s eve and thats why we decided to bake a gentlemens cake. Mara baked a classic cake, and I whipped up some cupcakes.

We always use the hashstags #ausaltmachneu und #einherzfürklassiker. If your bake our classics we are looking forward to see your creations using those hashtags!

 

Herrentorte? Was ist das überhaupt? Dank Wikipedia bin ich nun schlauer und weiss dass es eine nicht so süße Torte sein soll mit Zartbitterschokolade welche daher eher die Herren ansprechen soll. Aber diesmal war es eine echte Challenge für mich. Zuerst liest man fast überall dass es kein „klassisches“ Rezept für die Herrentorte gibt. Na super. Dann sind die meistens Torten natürlich geschichtet – toll und ich wollte einen Cupcake machen. Hier also nun meine Lösung: Ein feiner Schokobisquit mit Schoko-Rum-Sahne und feiner Beeren Sosse on Top. Festlich für Silvester, vor allem mit den glitzi Herztoppern von Miss Etoile, und nicht zu süß nach all dem Weihnachts-Fress-Wahn ;-)
Gentlemens Cake? What the hell is that? Thank god for wikipedia, I found out that it is supposed to be a fancy cake using dark chocolate and hence not such a sweet cake for gentlemen. But this time this recipe it was quite a challenge for me. First there is no such thing as a classic „gentlemens cake“ recipe. Second all those cakes are layered – and I wanted to create a cupcake! But I think I managed pretty good: I baked a fluffy chocolate bisquit topped with chocolate rum cream and some berries on top! Fancy for New Year’s eve, especially with those cute Miss Etoile Heart toppers, and not to sweet following all that Christmas Food madness :-)

Ein Herz für Klassiker: Herrentorte
 
Zutaten
  • 6 Eier / 6 eggs
  • 1 Prise Salz / 1 pinch of salt
  • 125g Zucker / ½ cup sugar
  • 150g Mehl / 1¼ cup flour
  • 2 EL Kakao / 2 tbsp cocoa
  • 1 TL Backpulver / 1 tsp baking powder
  • 75 g geschmolzene Butter / ⅓ stick molten butter
  • 370ml Sahne / 1½ cup heavy cream
  • 2 Packungen Sahnesteif / 2 packages whipping cream stiffener
  • 4 EL Kakao / 4 tbsp cocoa
  • 3 EL Puderzucker / 3 tbsp powdered sugar
  • 2cl Rum / 2cl rum
  • 3 EL gefrorene rote Beeren / 3tbsp frozen red berries
  • 50ml Traubensaft / ¼ cup red fruit juice (eg. grape juice)
  • 1 TL Speisestärke / 1tsp cornstarch
Zubereitung
  1. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. - Line muffinpan with paper liners. Preheat oven to 350°F.
  2. Eier trennen. Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker langsam hineinrieseln lassen. Zum Schluss Eigelbe langsam unterrühren. - Separate eggs. Beat egg whites with salt to a stiff peak. Slowly add sugar and afterwards the egg yolks.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver vermengen und auf die Masse sieben und unterziehen. Zuletzt die Butter unterrühren. Auf die Förmchen verteilen und für 18 Minuten backen.- Combine flour, cocoa and baking powder and slowly fold into the batter. At the end add the butter. Divide between paper liners and bake for 18 minutes.
  4. Kakao, Puderzucker und Sahnesteif vermengen. Sahne schlagen, langsam die trockenen Zutaten einrieseln lassen. Zuletzt den Rum unterheben. Abgekühlte Cupcakes damit verzieren. - Combine cocoa, powdered sugar and whipping cream stiffener. Start beating heavy cream and slowly add dry ingredients. At the end add rum. Decorate cold cupcakes.
  5. Früchte mit Saft vermengen und Speisetsärke unterrühren. Kurz aufkochen lassen. Abkühlen lassen und mit einem TL Früchte über das Frosting geben. - Combine fruit with juice and cornstarch. Bring it to a boil. Let it cool down and add one tsp to each cupcake on top of the frosting.
Infos
Menge: 18 Stück

 

Rutscht gut ins neue Jahr meine Lieben!
Happy new year!
 
Bezugsquellen: Herz Topper Miss Etoile – Blueboxtree*

2 comments for Ein Herz für Klassiker: Herrentorte

  1. Charlotta said:

    Sieht sehr mmhhh aus und liest sich gut. Werd ich in Kürze probieren und noch etwas Frucht im Inneren der Muffins verstecken. Liebe Grüße Charlotta

  2. anasinspo said:

    Die sehen so süß aus, ich glaube die werde ich bald auchmal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Anabel. ♥

    http://anasinspo.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: