Weihnachtsbäckerei: Rentier Kekse

Blog, Kekse, Rezepte, Weihnachten, Winter • 6. Dezember 2013
Rentier-Kekse-1
 
Meine Facebook Leser erinnern sich vielleicht noch an meine aufgeregte Ankündigung: Endlich habe ich mir auch einen Keksstempel gekauft und gleich einen mit dem Rudolph drauf! Ich war mega gespannt und schon bald lag er in meinem Briefkasten. So Keksstempel sind schon was feines! 
 
Rentier-Kekse2

Ein bisschen aufgeregt war ich schon ob alles so gut klappt, ich hatte schon viel zu oft auf anderen Blogs herrliche gestempelte Kekse mit allen möglichen Nachrichten gesehen – Glückskekse, Liebeskekse, na warum dann bei mir keine Weihnachtskekse. Der Teig ist ruck zuck gemacht, ein klassischer Mürbeteig mit einer individuellen Note verfeinert. Und auf die Stempel, fertig, los! 

Rentier-Kekse-3


Das Rezept bekommt ihr aber heute nicht bei mir, dafür müsst ihr die liebe Mella von der Tassenkuchenbäckerei besuchen. Ihr erinnert euch vielleicht an ihren tollen Gastbeitrag auf meinem Blog diesen Herbst? Jedenfalls war ich gestern bei ihr zu Gast und habe ihr diese tollen Rudolph Kekse mitgebracht :)

Huscht schnell zu Mella rüber und backt die Kekse! Mit einem Glas Milch gibt es einfach nichts besseres! Und wer noch keinen Keksstempel hat, meinen habe ich bei Amazon bestellt!

Habt es schön!
Eure Sara

 

5 comments for Weihnachtsbäckerei: Rentier Kekse

  1. Die sehen ja wirklich drollig aus und sind ein prima Mitbringsel zum Nikolaus! Hmmm, sollte vielleicht doch noch ein paar Plätzchen backen… die kommen ja auch ohne Nikolaus ganz gut.

    Liebe Grüße
    Jutta

  2. charlotte said:

    Die sind ja putzig geworden! Ich bin einfach zu ungeduldig zum Kekse backen, schon beim Ausstechen nervt es mich irgendwie schnell :)

  3. Süß! Keksstempel landen definitiv auf meiner Wunschliste :)

  4. Anonymous said:

    Hi Sara,
    wie hast du denn die schönen bunten Pünktchen am Rand hinbekommen. Ich wollte nämlich schon mal Probebacken für Nikolaus :-)
    Liebe Grüße aus Regensburg
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.