Weihnachtsbäckerei: Festtagstörtchen

Blog, Kuchen & Torten, Rezepte, Weihnachten, Winter • 22. Dezember 2013
DSC_0356
 
Hach … heute ist schon der 4. Advent und nur noch zwei Mal schlafen und es ist Weihnachten! Habt ihr alle schon eure Geschenke gekauft, eingepackt und unter den Baum gelegt? Und auch schon ein Weihnachtsmenü vorbereitet? 
Das Weihnachtsessen ist immer ein Highlight – der Tisch gedeckt mit festlichem Porzellan und dem Silberbesteck auf einer schönen weißen Tischdecke. Die einzelnen Gläser leisten Gesellschaft, neben den Tannenzweigen und den Engelchen brennen Kerzen. Weihachten ist für mich die Zeit des Gemeinsam seins – mit Familie, Freunden und Bekannten. Voller Vorfreude erwarte ich immer unsere Gäste, welche sich zusammenfinden um Zeit gemütlich ohne Stress bei leckeren Speisen und netter Gesellschaft zu verbringen.
A propos Speisen … mein Highlight des Weihnachtsessens wird der krönende Abschluss: ein Festtagstörtchen – zwei Schichten Schokokuchen, eine wundervolle Ganache innen und außen, verfeinert mit kleinen Ilex Zuckerperlen! 
Jeder der noch ein Rezept gesucht hat und Schokofreund ist wird sich bei dem kleinen Leckerchen freuen :)  
Fotos-Festtagsto-CC-88rtchen
Ihr Lieben, ich wünsche euch und euren Familien ein wundervolles besinnliches Weihnachtsfest! Genießt die Zeit mit euren Liebsten und esst nicht zu viel! Und denkt immer daran etwas Platz für Nachtisch zu lassen ;-)Eure Sara

Weihnachtsbäckerei: Festtagstörtchen
 
Zutaten
  • 180g Butter
  • 45g Kakao
  • 60ml heißes Wasser
  • 180g Mehl
  • ½ TL Natron
  • eine Prise Salz
  • 200g Zucker
  • 1 TL Vanille Essenz
  • 2 Eier
  • 120ml Milch
  • 200g Zartbitter Schokolade
  • 200ml Sahne
  • eine Prise Salz
  • 200g Zartbitter Schokolade
  • 150ml Sahne
  • ½ TL Butter
Zubereitung
  1. Ofen auf 180°C vorheizen und zwei 18cm Springformen fetten und mit Backpapier auslegen.
  2. Kakaopulver mit dem Wasser vermengen bis eine Paste entsteht, abkühlen lassen. Mehl mit dem Natron und Salz vermengen.
  3. Butter und Zucker mit einem Rührgerät 3-5 Minuten lang schlagen bis die Masse weißlich wird. Vanille hinzugeben. Einzeln die Eier hinzugeben und gut durchrühren.
  4. Langsam die Milch zu der Kakaopaste geben und gut vermengen. Dies nun langsam die Kakaomasse und das Mehl zu dem Teig hinzugeben und solange rühren bis es eine einheitliche Masse wird.
  5. Den Teig zwischen den Springformen aufteilen und ungefähr 30 Minuten lang backen. Abkühlen lassen. Danach die Kuchen eben zuschneiden.
  6. Für die Ganache die Schokolade klein schneiden. Die Sahne erhitzen und mit einer Prise Salz zur Schokolade geben. 10 Minuten lang ruhen lassen, danach mit einem Holzlöffel rühren bis eine einheitliche Creme entsteht. Diese nun 45 - 60 Minuten lang an einem kühleren Ort fest werden lassen. Anschliessend mit einem Handrührgerät auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen bis sie fluffig wird.
  7. Die Ganache nun auf einem Kuchenboden verteilen und darauf den zweiten legen. Mit dem Rest der Ganache den kompletten Kuchen nun einhüllen. Fest werden lassen (im Kühlschrank oder draußen ;-)
  8. Erneut die Schokolade in Stücke schneiden und die Sahne erhitzen. Diese dann mit der Butter zur Schokolade geben und ebenfalls 10 Minuten lang ruhen lassen. Umrühren bis es geschmeidig wird. Diese Glasur nun direkt über dem Kuchen gleichmässig verteilen. Kurz fest werden lassen, anschließend die Zuckerperlen verteilen.

 

PS: Die Zuckerperlen sind von Wilton.
Das Rezept ist angepasst aus dem Martha Stewart Living Cake Magazin für iPads.

4 comments for Weihnachtsbäckerei: Festtagstörtchen

  1. mellimille said:

    Liebe Sara,
    sieht das toll aus!!! Ein richtig festliches Kleidchen hat dein Törtchen angezogen bekommen ;-)
    …und das Rezept hört sich verdammt lecker an. Kommt auf die To-Do-Liste!
    Wunderschöne Feiertage wünscht Dir
    Melli

  2. Anonymous said:

    Beautiful !!!!
    Schöne Weihnachtsfest wünscht Dir Stani

  3. Linda said:

    Wunderschön, ich liebe Ganache ;-)

  4. charlotte said:

    oooh Ganache, schon bei dem Wort läuft mir das Wasser im Mund zusammen! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: