Lebkuchenherzen

Blog, Herbst, Kekse, Rezepte • 20. Oktober 2013
Birds_Like_Cake_Lebkuchenherzen
 
Es kommt mir wie eine halbe Ewigkeit vor, dass ich nichts mehr selbst gebacken und hier gepostet habe. Die letzten paar Wochen waren mega anstrengend und ziemlich lernintensiv und ich bin recht froh dass der erste große Brocken hinter mir liegt und ich mich wieder dem Backen und Bloggen etwas widmen kann! 
 
Ende September war ich auf einer bayrischen Hochzeit eingeladen und dafür habe ich mir mein allererstes Dirndl gekauft! Ich bin eigentlich nie so ein Dirndl-Fan gewesen, aber meins gefällt mir jetzt richtig gut. Die Braut ist eine gute Freundin des Liebsten und die kleine Hochzeitsfeier war typisch bayrisch. Also habe ich kleine Lebkuchenherz Namensschilder beigesteuert! 
 
Ich weiß, dass nun auf allen Blogs Halloween Süßes zu finden ist und das Oktoberfest ja schon vor 3 Wochen war, aber es ist noch Oktober, right ;-) 
Fotos-Lebkuchenherzen

 

Habt einen schönen Sonntag!
Eure Sara

Lebkuchenherzen
 
Zutaten
  • 100g Honig
  • 30g Margarine
  • 50g brauner Zucker
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250g Mehl
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Eiweiß
  • ca. 200g Puderzucker
  • rote Lebensmittelfarbe
Zubereitung
  1. Honig mit Margarine und Zucker in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze unter ständigen Rühren erhitzen, bis die Margarine und der Zucker vollständig aufgelöst sind. Anschließend in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Salz, Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz vermengen.
  3. In die abgekühlte Honigmasse das Ei geben und gut vermengen. Nun langsam das Mehl der Honigmasse unterheben und solange mit einem Küchengerät mit Knethacken kneten bis sich der komplette Teig selbstständig von der Schüsselwand löst. Teig in Frischhaltefolie wickeln und mind. 2 Stunden kalt stellen.
  4. Den kalten Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen und die Herzen ausstechen.
  5. Die Herzen nun 8 Minuten lang bei 175°C Umluft backen. Abkühlen lassen.
  6. Das Eiweiss steif schlagen und dann langsam per Hand den Puderzucker unterheben bis zur gewünschten Konsistenz (es sollte fester sein, sodass man gut damit schreiben kann).
  7. Nun die Glasur in einen Spritzbeutel mit einer kleinen feinen runden Tülle füllen und die Namen auf die Herzen spritzen.
  8. Die restliche Glasur nun mit roter Lebensmittelfarbe färben und in einen Spritzbeutel mit einer kleinen offenen Sterntülle geben und den Rand nach Belieben spritzen.
Tips&Tricks
Durchschnitt 8cm
Infos
Menge: 14 Stück

 

Tips:
Lebkuchengewürz: Dr. Oetker Finesse Weihnachtsaroma
Herzausstecher – klick
rote Lebensmittelfarbe –klick 
runde Wilton Tülle – klick
kleine Wilton Sterntülle – klick
Quelle: Rezept angepasst von lecker.de

6 comments for Lebkuchenherzen

  1. dass fantastisches Rezept!!!

  2. Alexandra D. said:

    Die Herzen sehen super süß aus und passen super als Post, schließlich ist bald weihnachten und lebkuchen gehören zu weihnachten :)

    Wie hast du die rote randverzierung gespritzt bzw mit welcher tülle?

    Liebste Grüße Alex

  3. Alex said:

    Ich finde auch das passt noch rein. ;) Vor allem weil Weihnachten ja auch schon wieder bald ansteht. ;)

  4. Vivi said:

    mhh die sehn ja lecker aus! Ich liebe lebkuchenherzen :) kaufe ich mir immer aufm Jahrmarkt.

    hoffe alles ist gut gelaufen bei dir und freue mich schon auf weitere posts :D

    liebe grüße, Vivi

  5. Anonymous said:

    Hallo,
    habe gerade für eine Hochzeit die Herzen gebacken. Ein tolles Rezept!!!!!!!!! Danke dafür.
    Gruss
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: