Spitzenhäubchen für kleine Küchlein – Gastbeitrag von Missis Pf

Blog, Cupcakes, Ganzjährig, Rezepte • 4. März 2013
Hallo ihr Lieben!

Vor einiger Zeit habe ich etwas gegoogelt und kam durch die Bilder Auswahl zu einem sehr netten Blog. Und dieser Blog hat mich direkt hingerissen und seitdem nicht mehr losgelassen. Also habe ich mir dann eines Tages ans Herz gefasst und die nette Bloggerin dahinter angeschrieben, ob sie vielleicht Lust hätte, einen Teil ihres wunderbar schönen Blogs mit mir zu teilen und für meinen Blog einen Gastbeitrag zu schreiben. Und gesagt getan – ich darf euch vorstellen, die entzückende Missis Pf. 

Viel Vergnügen beim Entzückt sein :-) 

Spitzenhäubchen für kleine Küchlein

Gastbeitrag und kleines DIY von Missis Pf

Es war noch tiefer Winter, als mich Sara angefragt hat, ob ich denn Lust hätte auf einen Gastbeitrag für ihr Blog. Ich freute mich riesig über dieses Angebot –  und habe mir daraufhin immer wieder den Kopf zerbrochen, welches Thema denn zu Sara passen würde. Inzwischen steht der Frühling vor der Tür. Und als ich auf Pinterest die Idee für Cupcake Wrappers aus Tortenspitze sah, wusste ich: Das wird mein kleiner vorfrühlingshafter DIY-Beitrag für „Birds like cake“.



Fixfertige Cupcake Wrappers, die es ja mittlerweile überall zu kaufen gibt, sind zwar supersüss anzuschauen aber meist recht teuer – zumindest bei uns in der Schweiz. Einfache Tortenspitze ist da eine günstige und nicht weniger hübsche Alternative. Und sie sind ruckzuck gemacht.
Die Tortenspitze, die ich verwendet habe, ist eine ganz simple aus dem Supermarkt mit Durchmesser 28 cm. Die in der Packung enthaltenen 12 Blatt reichen für 24 Wrappers und kosten nicht einmal einen Euro. Ich habe mir dann eine Vorlage gezeichnet, die für Cake-Grössen eines ganz normalen 12er-Blechs passt. Ihr könnt sie euch hier (klick) ausdrucken und ausschneiden (im Querformat ausdrucken für Originalgrösse).


Die Vorlage auf die Tortenspitze legen, anzeichnen, ausschneiden. Besonders praktisch: Die einzelnen Blätter des Tortenpapiers kleben meist leicht zusammen – so könnt ihr gleich mehrere Schichten miteinander ausschneiden.



Die einzelnen Spitzenborten nun zu einem Ring zusammenkleben. Ich habe dazu herkömmlichen Papierkleber verwendet. Darauf achten, dass bei der Klebekante die Muster und Bögen der Spitze schön aufeinander zu liegen kommen. 



Jetzt nur noch eure fertig verzierten Cupcakes reinplumpsen lassen – und fertig sind die zarten Wrappers.



Passend zum Frühlingsduft, der ja schon fast in der Luft liegt, habe ich übrigens erfrischende Zitronen-Cupcakes n
ach diesem Rezept (klick)  gebacken.

Ich habe die Küchlein jedoch gut 5 Minuten länger im Ofen gelassen als angegeben. Und danach mit einem Holzspiess eingestochen und noch mit etwas Zitronensaft getränkt, damit sie schön feucht sind.


Ich wünsche euch allen und vor allem dir, liebe Sara einen wunderschönen Frühling mit viel Vogelgezwitscher!

Eure Missis Pf 


http://missispf.blogspot.de/



Jedes Mal wenn ich Missis Pf besuche bin ich total bezaubert, wie auch dieses Mal! Ich hoffe euch gefällt ihr DIY! Ich bin mir sicher, ich werde diese Cupcake Wrapper bestimmt schon bald mal ausprobieren! 

Habt es gut!
xoxo

Sara

6 comments for Spitzenhäubchen für kleine Küchlein – Gastbeitrag von Missis Pf

  1. nuesselkram said:

    Die Idee mit den Wrappern gefällt mir sehr und wird sofort abgespeichert ;-) ..und missis pf ist ebenfalls schon abgespeichert und wird gefollowt (schreibt man das so?)

    ..liebe Grüße Trina ♥

  2. yase said:

    So hübsch! Und so einfach….. Die Spezialität von Missis Pf.
    Ich werd mich noch in Deinem Blog umschauen… Mir gefällt nur schon der Name :)
    Herzlichst
    yase

  3. yase said:

    Nochmas ich….
    Ich werd mal bleiben! Dein Blog ist sooo hübsch :)
    Ich hab noch nie Cupcakes gemacht…. Wirkt so aufwändig für mich Nichtküchentiger. Aber wer weiss, seit ich blogge ist alles möglich ;)
    Herzlichst
    yase

  4. WOW, umwerfende Idee, tolle Fotos – ich bin begeistert!

  5. Katharina said:

    Das sieht so hübsch aus. Könnte man auch super als Eierkörbchen verwenden.

    Schönen Abend.
    Katharina

  6. Das ist eine wunderschöne Idee! :) Muss ich mir merken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.