Piraten Cupcakes

Blog, Cupcakes, Ganzjährig, Rezepte, Winter • 7. Februar 2013

Passend zur Faschingszeit gibt es bei mir diese Woche „Motto“ Cupcakes :-)
Mein Anlass war die Piraten Party von unserem Team aus dem Krankenhaus, indem ich mein Chirurgie Tertial absolviert hatte. 


Ich hatte mir damals überlegt welche Cupcakes gut zu diesem Thema passen würden und da fiel mir ein, dass Piraten Rum und Piratengold am allerliebsten haben. 

So entstanden meine Piraten Schokolade Rum Cupcakes mit Piratengold!

Falls ihr für eure Faschingspartys noch was sucht, wären ja vielleicht gerade diese Cupcakes das richtige, nicht nur wegen dem Piratengold, über Rum klagen die Partygäste bestimmt nicht, vor allem in dieser feuchtfröhlichen Zeit ;-)

Helau! 

xoxo 
Sara 

 

Piraten Cupcakes
 
Zutaten
  • 2-3 EL Backkakao
  • etwas kochendes Wasser
  • 135g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 85g Schmand
  • 2 Eier
  • 190g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 120g Butter
  • 40ml Rum
  • 40ml Rum
  • 4 EL braunen Zucker
  • 150g Butter
  • 300g Puderzucker
  • 2-3 EL Kakao
  • 2 EL Sahne
  • 12 Goldtaler
Zubereitung
  1. Kakao mit heissem Wasser auflösen, sodass er recht dickflüssig ist. Beiseite stellen.
  2. Mehl, Backpulver und Natron vermengen und beiseite stellen.
  3. Zucker, Vanillezucker und Butter verrühren, bis es zu einer hellgelben Masse wird.
  4. Eier hinzugeben und gut verrühren. Anschliessend Kakao und Schmand hinzufügen.
  5. Nun das Mehl hinzufügen und gut vermengen.
  6. Zuletzt den Rum einrühren.
  7. In Förmchen verteilen und bei 180°C 18-20 min backen. Abkühlen lassen. Mit einem Zahnstocher kleine Löcher stechen.
  8. Während die Cakes abkühlen den Rum auf niedriger Flamme erhitzen und darin den Zucker auflösen. Damit die Cakes bestreichen.
  9. Butter mit Puderzucker, Kakao und Sahne verrühren zu einer Creme. Damit die Cakes frosten.
  10. Jeden Cupcake mit einem Goldtaler verziehren.
Infos
Menge: 12 Stück

5 comments for Piraten Cupcakes

  1. Voll die gute Idee! :-) Wahrscheinlich nicht nur an Fasching ;-P! Liebste Grüße Katie

  2. Flowerstar said:

    Sehr hübsch! Okay, Rum ist nicht so mein Fall, aber die Idee mit den Goldtalern ist wirklich nett ^^.

  3. Cindy said:

    ich habe statt Rum Kirscharoma genommen, war auch lecker.. ich vertrage leider kein Rum :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: