Zimtzopf

Blog, Ganzjährig, Hefeteig, Rezepte • 8. November 2012
29.10


Wenn es draussen so aussieht, dann gibt es glaube ich nix schöneres als in einer nach Zimt duftenden Wohnung zu sitzen und Zimtzopf mit seinen Liebsten zu essen.

Den Zimtzopf habe ich mal bei Pinterest gesehen und musste ihn dann gleich nachmachen. Er ist recht simpel herzustellen, wenn man genügen Geduld hat den Teig gehen zu lassen ;-) Und vor allem die Optik mit dem mehrschichtig gedrehtem finde ich total hübsch!

5

Zimtzopf
 
Zutaten
  • 30g Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 125ml lauwarme Milch
  • 250g Mehl
  • 50g zerlassene Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 60g Butter
  • 4-5 EL Zucker
  • 3 TL Zimt
Zubereitung
  1. Zucker in der lauwarme Milch auflösen.
  2. Anschliessend die Hefe hineinbröckeln und ziehen lassen (ca. 5 - 10 Minuten).
  3. Mehl mit dem Eigelb, der Butter und dem Salz vermengen. Milch mit Hefe hinzugeben und mit einem Holzlöffel zu einem Teig rühren.
  4. Den Teig solange mit dem Holzlöffel kneten bis er sich vom Boden der Schüssel locker ablöst.
  5. Den Teig zugedeckt an einer warmen Stelle ca. 1 Stunde wachsen lassen.
  6. Anschliessend die Butter schmelzen lassen und mit dem Zimt und Zucker beiseite stellen.
  7. Den Teig auf einer mit Mehl bestreuten Fläche ausrollen und mit der Butter-Zimt Masse bestreichen.
  8. Den Teig nun länglich einrollen und in der Mitte mit einem Messer auseinenader schneiden.
  9. Die Schnittenden nach aussen drehen und oben zusammen drücken.
  10. Von oben nach unten den Zopf wickeln, sodass die Schnittenden nach aussen zeigen.
  11. Zum Schluss die Enden zusammendrücken und zu einem runden Zopf zusammenlegen. Die restliche Butter Zimt Masse oben auf den Zopf schmieren.
  12. Auf ein mit Butter bestrichenes Backblech legen und ca. 25-30 min bei 180°C backen.
1

2

34


Am besten warm genießen! Und ich muss zugeben, ich liebe diesen Zopf, sodass ich ihn sogar in meinem Sommerurlaub bei 28°C gegessen habe :-) 

Quelle: Angepasst an Totally Love it via Just Love Cooking

 

2 comments for Zimtzopf

  1. Anonymous said:

    Das Rezept ist wirklich toll, werde ich demnächst mal ausprobieren! Weißt du ungefähr, wie lang der Zimtzopf haltbar ist? Eventuell würde ich ihn gerne zu Weihnachten verschenken wollen. :)

    Liebe Grüße,

    Jenny

    • Danke :) Er schmeckt auch super! Also ich würde Hefeteig immer nach 2 Tagen wegessen, da es schon recht hart wird. Aber ich kann dir da leider keine genauen Angaben nennen.

      Lieber Gruss
      Sara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Rate this recipe: